PROFIS25.08.2015

Nicu wird Hachinger

Diesen Artikel empfehlen:
spvgg unterhaching verpflichtet nicu
Die SpVgg Unterhaching verpflichtet Maximilian Nicu von der SV Elversberg 07.

Der Mittelfeldspieler löste seinen eigentlich noch bis Saisonende laufenden Vertrag bei der SV Elversberg auf ausdrücklichen eigenen Wunsch auf, um in seine bayerische Heimat zurückkehren zu können. Maximilian Nicu ist auch in Unterhaching kein unbekanntes Gesicht, denn er spielte bereits in der Jugend bei den Vorstädtern und war in der A-Jugend zwei Jahre unter Claus Schromm aktiv. Hier machte er auch seine ersten Schritte im Profifußball. Von 1997 bis 2004 trug der in Prien am Chiemsee geborene Deutsche mit rumänischen Wurzeln insgesamt sieben Jahre lang das rot-blaue Trikot. Über die Stationen Rot-Weiß Erfurt, SV Wehen Wiesbaden und Wacker Burghausen schaffte Nicu den Sprung zu Hertha BSC Berlin in die Bundesliga.

In der Hauptstadt spielte der Mittelfeldspieler zwei Jahre, absolvierte insgesamt 43 Bundesligaspiele und kam elf Mal im Europapokal zum Einsatz. In dieser Zeit folgte dann auch die erste Berufung in die rumänische Nationalmannschaft, der drei Länderspiele folgten. Von der Hertha wechselte er innerhalb der Bundesliga zum SC Freiburg. Für die Breisgauer spielte Nicu 27 Mal in der höchsten deutschen Spielklasse. Von dort aus führte ihn seine Reise im Januar 2012 zum TSV 1860 München, wo er bis 2013 unter Vertrag stand.

Nach insgesamt einem Jahr in Cluj (Rumänien) und Limassol (Zypern) kam der 32-Jährige Anfang diesen Jahres nach Deutschland zurück und schloss sich der SV Elversberg 07 an. Nun folgt die Rückkehr zur Spielvereinigung, bei der er einen Dreijahresvertrag bis zum 30.06.2018 erhält. "Maximilian wird unserer jungen Mannschaft mit seiner großen Erfahrung unheimlich gut tun. Wir planen mit ihm im Mittelfeld, er soll die Mannschaft als Stratege in der Zentrale mit führen", so Chef-Trainer Claus Schromm. Nicu erhält bei den Hachingern die Trikotnummer 10.