JUNIOREN21.12.2018

Joblinge gAG München neuer Kooperationspartner

Diesen Artikel empfehlen:
Kooperation Joblinge
Präsident Manfred Schwabl bei der Vertragsunterschrift mit Ilse Schmücker, Regionalleiterin von Joblinge e.V.
Foto: SpVgg Unterhaching
Im Rahmen der 3.Liga-Partie der SpVgg Unterhaching gegen den VfL Osnabrück erklärten die Rot-Blauen und JOBLINGE gAG offiziell ihre Zusammenarbeit.

„Mit dieser Kooperation optimieren wir unsere schulisch-berufliche Unterstützung im Rahmen der Dualen Ausbildung für die Spieler des Haching NLZ. Das Programm Steilpass von JOBLINGE gAG ist auf die Bedürfnisse des Leistungssports zugeschnitten und wird bereits in anderen Nachwuchs-leistungszentren erfolgreich praktiziert“, erklärt Florian Rensch, Administrativer Leiter des Hachinger NLZs.

Mit dem Projekt Steilpass werden speziell Spieler aus den Nachwuchsleistungszentren individuell bei der beruflichen Orientierung und der Suche nach Praktika oder Ausbildungsplätzen unterstützt. Die Förderung wird dabei individuell angepasst, um die Ausbildung mit dem Training zu vereinbaren und den Anforderungen des Leistungssports gerecht zu werden.

JOBLINGE ist eine gemeinnützige Initiative der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG für junge Menschen, die Anschluss an die Arbeitswelt suchen. Sie verbindet Qualifizierung in der Praxis mit persönlicher, individueller Förderung und der konkreten Chance, sich einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz aus eigener Kraft zu erarbeiten. Dabei bündelt JOBLINGE die Kompetenzen aus Wirtschaft, Staat, Zivilgesellschaft und eben dem Sport und schafft so eine Basis für eine koordinierte Unterstützung. Die Spielvereinigung bringt sich zukünftig mit seinem Netzwerk sowie den eigenen Erfahrungswerten in der Arbeit mit Jugendlichen, aktiv in die einzelnen Projekte mit JOBLINGE mit ein.

 Die Spielvereinigung bringt sich zukünftig mit seinem Netzwerk sowie den eigenen Erfahrungswerten in der Arbeit mit Jugendlichen, aktiv in die einzelnen Projekte mit JOBLINGE mit ein.

Die Initiative  ist mit 30 Standorten in ganz Deutschland vertreten. Das Projekt Steilpass  arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit den Nachwuchsleistungszentren mehrerer Bundesligisten zusammen, darunter der FC  Schalke 04, der 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt, die TSG Hoffenheim und der VfB Stuttgart.