JUNIOREN - VORBERICHTE05.04.2019

Drei Löwenderbys am Wochenende

Diesen Artikel empfehlen:
ZweiLwenderbys 1
Foto: SpVgg
Die Haching Youngsters bestreiten an diesem Spieltag unter anderem zwei Derbys im Sportpark.

U19 (So., 11 Uhr, vs. FC Memmingen): Zwei Siege und zwei Remis holten die Hachinger zuletzt. Am vergangenen Wochenende gab es einen 1:0-Arbeitssieg beim FC Ismaning. Nun kommt der FC Memmingen in den Sportpark. Der Tabellenneunte aus dem Allgäu musste vor einer Woche gegen Tabellenführer Greuther Fürth eine Niederlage einstecken. „Nach dem guten Auftritt in Ismaning wollen wir endlich auch zuhause wieder drei Punkte holen“, blickt Trainer Robert Lechleiter voraus. Mit Bryan Stubhan könnte eine Option für die Offensive  nach einem Muskelfaserriss zurückkehren.

B-Junioren im Abstiegskampf gefordert

U17 (Sa., 11 Uhr, @ SSV Ulm): Die einzige Bundesliga-Mannschaft des Hachinger NLZ befindet sich im Aufwind. Gegen die TSG Hoffenheim holte man einen verdienten und im Kampf um den Klassenerhalt „wertvollen Punkt“. Nun geht es zum Tabellenletzten SSV Ulm. Gegen die Schwaben sollen nun die nächsten Zähler folgen. Die Ulmer unterlagen zuletzt bei Wehen Wiesbaden mit 0:3?

U16 (Sa., 15.30 Uhr, vs. SpVgg GW Deggendorf): Zwei extrem unglückliche Niederlagen und sechs Zähler Rückstand auf das rettende Ufer in der B-Junioren Bayernliga: Bei der U16 läuft es derzeit nicht rund. Nun kommt die SpVgg GW Deggendorf in den Sportpark. „Um den Anschluss nicht ganz aus den Augen zu verlieren, ist für uns ein Dreier schon fast Pflicht“, so Trainer Günther Himpsl.

C-Junioren wollen zuhause punkten

U15 (Sa., 13 Uhr, vs. FC Augsburg): Es war bislang kein guter Start ins Jahr 2019 für die U15. In drei Spielen gab es drei Niederlagen in der C-Junioren Regionalliga Bayern. Doch die Liga ist eng und der kommende Gegner FC Augsburg steht nur sieben Zähler, dafür aber vier Positionen über den Hachingern. Mit einem Dreier gegen die bayerischen Schwaben könnte den Rot-Blauen ein großer Sprung nach vorne gelingen.

U14 (So, 13.30 Uhr, vs. TSV 1860 München): Die U14 bestreitet eins von drei Derbys an diesem Wochenende. Am Sonntag kommt der TSV 1860 München in den Sportpark. Die Löwen unterlagen zuletzt zuhause dem FC Augsburg (0:1), die Hachinger dem 1. FC Nürnberg mit 0:4? In der Liga stehen beide Teams direkt hintereinander. Ein Derby-Kracher wartet.

D-Jugend mit Derby und Top-Spiel

U13 (Sa., 17.30 Uhr, vs. TSV 1860 München): Das zweite Derby gegen die Löwen steigt bereits am Samstag-Abend. Die U13 unterlag zuletzt im anderen Münchner Derby mit 0:2 beim FC Bayern. Damit steht man immer noch stabil im Mittelfeld auf Rang sechs, nur einen Punkt hinter Platz vier. „Wir freuen uns sehr auf das Derby. Mit dem positiven Schwung der guten Defensivleistung gegen die Bayern wollen wir nun auch wieder in der Offensive effizienter werden. Trotz der zu erwartenden kniffligen Aufgabe, sind wir sehr selbstbewusst und haben das Ziel, den zweiten Saisonsieg gegen die Löwen einzufahren“, so Trainer Thomas Schmeizl. Die „Löwen“ feierten am letzten Spieltag ihren ersten Saison-Sieg, sind aber weiterhin letzter der Bundesliga-NLZ-Runde.

U12 (Sa., 12 Uhr, @ FC Ingolstadt): Mit zwei 1:0-Siegen ist die Hachinger U12 derzeit minimalistisch, aber erfolgreich. Damit steht man weiter auf Rang drei der D-Junioren Bezirksoberliga. Nun geht es zum Top-Spiel zum FC Ingolstadt. Die Schanzer befinden sich in der Tabelle direkt hinter den Rot-Blauen auf Platz vier.

Herausforderungen für die E-Junioren

U11 (So, 10 Uhr, vs. SC Fürstenfeldbruck): Gegen einen Ligakonkurrenten der U12 geht es für die U11 am Sonntag in einem Testspiel. Die U12 des SC Fürstenfeldbruck kommt in den Sportpark, wo sich die Haching Youngsters bereits gezielt auf das nächste Jahr vorbereiten. Gespielt wird im Neun-gegen-Neun auf Zwischenfeld.

U10 (Sa., 10.30 Uhr, @ TSV 1860 München): In der stärksten U11-Liga im Münchner Umland ist die Hachinger U10 vertreten. Die Mannschaft von Trainer Janek Frensch holte in den ersten drei Partien einen Sieg und ein Remis. Zudem gab es am Mittwoch-Abend beim FC Bayern eine 0:5-Niederlage. Nun wartet das nächste Derby beim TSV 1860 München, das dritte der Haching Youngsters an diesem Wochenende.  

<%-- --%>