PROFIS08.04.2019

Pokal, Flutlicht, Heimspiel

Diesen Artikel empfehlen:
WrzburgNeu
Foto: Sven Leifer
Haching will gegen Würzburg ins Toto-Pokal-Finale.

Am Dienstag, 9. April 2019, spielt die SpVgg Unterhaching im Toto-Pokal-Halbfinale gegen die Würzburger Kickers. Anpfiff ist im Unterhachinger Sportpark um 18.30 Uhr. Jahreskarten haben in dem Spiel keine Gültigkeit.

Übertragung: Live bei Sport1

Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)

Der Gegner: Im Achtelfinale war für die Würzburger Kickers in diesem Toto Pokal eigentlich schon Schluss. 1:3 verloren die Unterfranken beim 1. FC Schweinfurt 05. Doch am Ende kam Würzburg trotzdem weiter. Schweinfurt hatte anstatt der notwendigen vier, nur drei U23-Spieler in den Spielberichtsbogen eingetragen. Am grünen Tisch gewann Würzburg schlussendlich 2:0.

Nach dem 9:8-Sieg nach Elfmeterschießen im Viertelfinale in Illertissen stehen die Kickers also nun im Halbfinale und kämpfen um den finanziell so wichtigen Sieg im Toto Pokal. Neben einem Titel bedeutet ein Cup-Triumph auch die Qualifikation für den DFB-Pokal.

Auch in der Liga besteht für Würzburg noch die reelle Chance, als Vierter in der Liga in den Pokal zu rutschen. Die lukrative Platzierung liegt in Schlagdistanz.

In der 3. Liga gewann beim Duell Haching gegen die Kickers in dieser Saison übrigens immer die Auswärtsmannschaft. Zwei Mal gewann der Gast 1:0.

 

Pressekonferenz: 

Claus Schromm über.. 

...das Personal: "Alex Kaltner wird am Dienstag operiert, danach wissen wir, was alles im Knie kaputt ist. Es scheint recht viel zu sein. Es ist Wahnsinn, weil der Junge schon im linken Knie zwei OPs hatte und sich am Samstag nach zwei Minuten so eine Verletzung zugezogen hat. Maxi Krauß haben wir am Sonntag nochmal getestet, der wird leider auch ausfallen. Marc Endres war am Montag auf dem Platz. Wir hoffen, dass das Knie nicht reagiert und er gegen Würzburg einsatzfähig ist. Mit Marc hätten wir dann 13 Feldspieler. Bei Lukas Königshofer entscheiden wir kurzfristig, ob er mit in den Kader kommt oder wie am Wochenende Mitch Gurski. Nico Mantl wird planmäßig im Pokal spielen. Greger fällt sicher aus, bei Winkler und Hufnagel warten wir ab, es sieht aber nicht gut aus."

...den Pokal: ,,Jeder der in Haching ein paar Jahre verbracht hat, weiß wie hoch bei uns das Thema DFB-Pokal hängt. Für uns in Bayern ist es extrem schwierig sich für den DFB-Pokal zu qualifizieren. Du musst den Totopokal gewinnen oder vierter in der 3. Liga werden. Die Ligavariante ist sehr weit weg und nahezu unmöglich. Jetzt heißt es sich voll auf den Weg über den Toto Pokal zu fokussieren."

...das Spiel gegen die Würzburger Kickers: ,,Wir haben ein sehr intensives Match bei den Kickers in Würzburg gehabt - eine richtige Abwehrschlacht von uns, in der wir dann 1:0 gewonnen haben. Ich glaube, dass es in den 90 Minuten eine Entscheidung geben wird. Wir wissen natürlich eins: Wenn wir morgen kein Tor schießen, dann werden wir ausscheiden."

zum Spielbericht »