JUNIOREN15.03.2020

Gute Besserung, Degi!

Diesen Artikel empfehlen:
U14Degi
Foto: SpVgg
FCA mit toller Aktion für Haching Youngster.

Die Hachinger U14 absolvierte am Samstag, den 07. März, ihr letztes Testspiel der Wintervorbereitung beim FC Augsburg. Die Fuggerstädter sind eigentlich ein Ligarivale der Rot-Blauen in der NLZ-Förderliga, jedoch fanden beide Pflichtspiele bereits im Kalenderjahr 2019 statt. So traf man sich eine Woche vor dem eigentlichen Punktspielstart 2020 zu einer weiteren Begegnung. Das Ergebnis geriet dabei jedoch in den Hintergrund. In der zweiten Halbzeit verletzte sich der Hachinger Degi Wu nämlich schwer. Der Haching Youngster brach sich den Oberschenkel, wurde noch in der gleichen Nacht operiert und durfte das Krankenhaus mittlerweile verlassen. Sein Trainer Jakob Nußberger besuchte ihn am Abend vor seiner OP. „So eine Verletzung in diesem Alter ist ziemlich heftig. Ich habe dann mit Augsburgs Trainer gesprochen und wir haben uns eine gemeinsame Aktion überlegt.“ Daniel Pawlitschko, der Coach des FCA, hat Degi selbst schon in früheren Jahren trainiert und war sofort dabei. Zur Aufmunterung für den Verletzten haben sich beide Mannschaften etwas ausgedacht. Sowohl die Hachinger als auch die Augsburger zeigten sich mit einem Trikot auf dessen Nummer sechs und der Name des 13-Jährigen zu lesen sind. „Wir wollten Degi damit etwas aufmuntern und ihn in dieser für ihn schweren Zeit unterstützen“, sagte sein Trainer Jakob Nußberger. Und auch wir sagen: Gute Besserung, Degi!