PROFIS30.08.2019

Kurzer Weg, viel Brisanz

Diesen Artikel empfehlen:
VorBayern
Foto: Sven Leifer
Für Haching geht es am Samstag zum FC Bayern II.

Am 7. Spieltag steht das erste richtige Derby in dieser Saison an. Am Samstag, 31. August, geht es für Haching ins Grünwalder Stadion zum FC Bayern II. Anpfiff ist um 14.00 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Nicolas Winter (Freckenfeld). Übertragen wird die Partie bei Magenta Sport, Highlights gibt es ab 17.15 Uhr bei Blickpunkt Sport.

Der Gegner: Nach sieben Jahren in der Regionalliga ist der FCB wieder zurück in der 3. Liga. In der Aufstiegs-Relegation besiegte man die Amateure des VfL Wolfsburg. Das 1:3 aus dem Hinspiel konnte in der heimischen „Herrmann-Gerland-Kampfbahn“, wie das Grünwalder Stadion von den Bayern-Fans genannt wird, noch durch ein 4:1 gedreht werden. „Es ist unheimlich wichtig für uns, dass die zweite Mannschaft jetzt wieder in der 3. Liga spielt, weil der Sprung zu den Profis nicht mehr so groß ist. Das ist für die Entwicklung der Jungs ein wichtiger Schritt“, sagte Präsident Uli Hoeneß.

Das Ziel für diese Saison ist der Klassenerhalt - dabei soll der Ausbildungscharakter aber nicht in den Hintergrund treten. „Wir haben viele junge Spieler dabei, die noch nicht ‚fertig‘ sind“, sagt Chef-Trainer Sebastian Hoeneß. „Die Jungs auf die nächste Ebene zu bringen, ist der Auftrag an uns Trainer. Dennoch muss man in der 3. Liga auch Ergebnisse liefern.“

Hoeneß übernahm den Posten vor der Saison von Holger Seitz, der in die sportliche Führung des FC Bayern Campus aufrückte. Auch im Kader tat sich etwas. Mit Timo Kern wurde ein Leistungsträger von Waldhof Mannheim geholt. Der 29-Jährige soll zusammen mit Nicolas Feldhahn, Kwasi Okyere Wriedt und Seppi Welzmüllers Bruder Maximilian die junge Mannschaft anführen. Derzeit sind die Bayern in der Tabelle auf Platz 13.

Die Bilanz: 14 Spiele gab es bislang zwischen den beiden Teams. Sechs Spiele gewann Haching (fünf Unentschieden). Das letzte Aufeinandertreffen im Sportpark gewann Haching am 27. November 2016 2:1. Alexander Winkler und Sascha Bigalke sorgten für den Sieg. Damals spielten die Vereine noch in der Regionalliga Bayern.

Pressekonferenz

Claus Schromm über…

…das Spiel: „Die Partie ist etwas Besonderes, wir haben auch länger nicht gegeneinadner gespielt. Wir freuen uns auf ein Auswärtsspiel mit kurzen Wegen und viel Brisanz. Bayern hat eine sehr junge Mannschaft, aber auch unglaublich viel Potential. Wenn man einen Blick auf transfermarkt.de wirft, haben die Bayern einen vier Mal so hohen Marktwert wie Unterhaching. Das sagt Einiges aus! Ihnen fehlt noch etwas die Erfahrung in der 3. Liga.“

…das Personal: „Bei den Langzeitverletzten hat sich nichts getan. Ob wir Hain oder Endres mit in den Kader nehmen, werden wir sehen. Insgesamt können wir aus dem Vollen schöpfen.“

zum Spielbericht »