PROFIS06.05.2019

Markus Schwabl bei München.TV

Diesen Artikel empfehlen:
SchwablMTV
Foto: Sven Leifer
Verteidiger im TV zu Gast, Kiomourtzoglou im Radio zu hören.

Markus Schwabl war am Montag-Abend in der SportArena von münchen.tv zu Gast. Am heutigen Dienstag werden um 14 und 15 Uhr weitere Wiederholungen der Regionalsport-Sendung mit Moderator Daniel Stock und dem Hachinger Verteidiger gezeigt. 

Zudem war Orestis Kiomourtzoglou am Montag im Radio bei m94.5 zu hören.

Einschalten lohnt sich!

Die Hachinger U19 bleibt in der Erfolgsspur. Das Team von Robert Lechleiter und Sebastian Backer holte einen nach 90 Minuten "verdienten Sieg nach einer konzentrierten Leistung" gegen den FC Memmingen. Nach 25 Minuten gingen die Rot-Blauen durch Fabian Cavadias in Führung. Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause. "Wir hätten das Spiel schon zur Halbzeit entscheiden können, leider wurde uns ein regulärer Treffer von Laurin Demolli aber aberkannt", bilanzierte Robert Lechleiter. Schiedsrichter Bernhard Gahr hatte auf Foul am Torwart entschieden. In der zweiten Hälfte ließen sich die Haching Youngsters aber nicht beirren und spielten weiter nach vorne. So war es der eingewechselte Finn Jöhren, der in der 81. Minute durch eine gute Aktion das Spiel entschied. Mit diesem 2:0-Sieg bleiben die Vorstädter auf Rang drei der Tabelle, im Gleichschritt mit dem SSV Jahn Regensburg. 

U16 erhält "rote Laterne"

Weniger gut lief es in der B-Junioren Bayernliga. Gegen die SpVgg Grün-Weiß Deggendorf mussten die Haching Youngsters eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Die Gäste aus Niederbayern gingen durch Sebastian Kett bereits nach elf Minuten in Führung. Anschließend hielten die Rot-Blauen die Partie aber lange offen. Kurz vor Schluss entschieden die Deggendorfer die Partie dann durch einen Doppelschlag (61., 62.). Durch dieses Ergebnis rutschen die Hachinger auf den letzten Platz der Tabelle ab. Der Abstand zum sicheren Ufer beträgt nun acht Zähler.