PROFIS05.06.2020

Richter wechselt nach Haching

Diesen Artikel empfehlen:
Richter
Foto: SpVgg
Offensiv-Spieler kommt aus Burghausen.

Die SpVgg Unterhaching hat Julien Richter für die kommende Saison verpflichtet. Der 21-Jährige kommt ablösefrei vom Regionalligisten Wacker Burghausen und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben. "Es freut uns, ein weiteres Top-Talent aus der Region verpflichtet zu haben", sagt Präsident Manfred Schwabl. "Der Weg, auf junge bayerische Spieler und auf unsere eigene Jugend aus dem Nachwuchsleistungszentrum zu setzen, wird weiterhin die Identität und Philosophie der Spielvereinigung sein." 

"Mit Julien bekommen wir einen jungen Offensivspieler, der bei Burghausen viele Jahre lang eine Stütze war", sagt Cheftrainer Claus Schromm. "Er bringt viel Tempo mit und hat einen guten Abschluss."

Der gebürtige Burghausener wechselte 2015 vom 1. FC Nürnberg zu Wacker in die U17. Insgesamt machte er für die erste Mannschaft von Burghausen 85 Spiele in der Regionalliga und erzielte dabei neun Tore. "Der Wechsel nach Unterhaching ist eine riesen Chance für mich. Gerade als junger Spieler ist Haching eine super Adresse", sagt Richter. „Ich hatte eine super Zeit bei Wacker Burghausen und freue mich jetzt auf den nächsten Schritt."