PROFIS04.09.2020

Schlechte Nachrichten und Maskottchen-Besuch

Diesen Artikel empfehlen:
Tag 5
Foto: SpVgg
So lief der fünfte Tag im Trainingslager.

Bereits gestern Abend kam Kapitän Seppi Welzmüller in das Trainingslager nach - mit einer Schiene am linken Bein. Unser Verteidiger hat sich in der Partie gegen den 1. FC Heidenheim das Kreuzband gerissen und wird uns somit längere Zeit fehlen. Bei Instagram hat er eine Grußbotschaft an Euch Fans gerichtet.

Während die schlechte Nachricht via Pressemitteilung verkündet wurde, trainierten seine Kollegen bereits. Wieder ging es an verschiedenen Stationen um Spielformen und Torschuss. Auch unser neues Maskottchen Fonsi ist mittlerweile in Südtirol angekommen. Zusammen mit unserem Vize-Präsidenten Peter Wagstyl besuchte der Tiger unseren Kaffee-Partner Schreyögg, der seine Manufaktur ganz in der Nähe von Schlanders hat.

In der zweiten Einheit des Tages stand für die Feldspieler Yoga auf dem Plan, die Torhüter trainierten gleichzeitig mit Torwart-Trainer Sebastian Wolf. Unsere Jungs aus der U19 mussten danach noch auf den Berg zum obligatorischen Berglauf, den alle mit Bravour bestanden.