JUNIOREN - VORBERICHTE06.03.2020

U19 startet ins Heimspieljahr

Diesen Artikel empfehlen:
U19Heimauftakt
Foto: SpVgg
U17 in Fürth gefordert, U16 schlägt Ingolstadt zum Rückrundenauftakt.

U19: Nach dem 3:2-Derbysieg über den TSV 1860 München zum Auftakt in die Rückrunde der A-Junioren-Bayernliga, will die Hachinger U19 nun im ersten Heimspiel des Jahres nachlegen. Am Sonntag ist der FV Illertissen zu Gast. Die bayerischen Schwaben befinden sich derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz 13 und haben sich zum Jahresstart 1:1 im schwäbischen Derby vom FC Memmingen getrennt. "Wir wollen den Schwung aus dem Derbysieg in unser erstes Heimspiel mitnehmen. Illertissen steht zwar im unteren Tabellendrittel, wir dürfen sie aber dennoch nicht unterschätzen“, sagt Trainer Robert Lechleiter. Anstoß am Kunstrasen ist um 11 Uhr.

U17: Auch die U17 der SpVgg Unterhaching kommt aus einem Derbysieg. Am vergangenen Wochenende schlugen die Rot-Blauen den FC Bayern auf dem heimischen Kunstrasen mit 2:1. Mit diesem Erfolg im Rücken geht es nun am 21. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest zur SpVgg Greuther Fürth (Kapellenstr. 37, 90762 Fürth). Die Franken mussten sich zuletzt beim VfB Stuttgart 2:5 geschlagen geben. Anstoß in Franken ist um 13 Uhr.

U16: Die U16 ist am Mittwoch erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Gegen den FC Ingolstadt gewannen die Haching Youngsters 2:0. Die Zuschauer am Kunstrasen im Sportpark sahen in der ersten Halbzeit ein Spiel mit hohem Tempo auf beiden Seiten. Dabei hatten die Hachinger sowohl mehr Ballbesitz als auch die besseren Chancen. Die ersten beiden Möglichkeiten hatte jeweils Aaron Keller (6., 16.). Nur fünf Minuten später scheiterte Milos Lukic am Ingolstädter Keeper. Aber auch die Gäste hatten die große Chance zur Führung, als ein Schuss in der 9. Minute aus gut elf Metern von Hannes Heilmair im Hachinger Tor entschärft werden konnte. So dauerte es bis zur 39. Minute, ehe sich die Rot-Blauen mit dem 1:0 belohnten. Keller bereitete für Nico Nollenberger vor. In der zweiten Hälfte war noch keine Minute gespielt, als wieder Keller eine Hereingebe von Max Teich nur um Millimeter am zweiten Pfosten verpasste. In der Folgezeit waren beide Mannschaften um defensive Stabilität bemüht. Die Entscheidung fiel dann per Konter in der dritten Minute der Nachspielzeit. Sebastian Burke schickte Keller auf die Reise, der aus kurzer Distanz zum Endstand traf. „Nicht zuletzt aufgrund der besseren Chancen war es ein absolut verdienter Sieg“, sagte Trainer Wolfgang Sonnenhauser, der sich zufrieden zeigte: „Es waren spielerisch viele gute Momente dabei. Dennoch hatten wir in einigen Phasen des Spiels noch zu viele Ungenauigkeiten. In der Schlussphase hat Ingolstadt nochmal richtig Druck gemacht. Die Jungs haben jedoch gut dagegen gehalten. Wir freuen uns über den gelungenen Rückrundenauftakt.“

Nun geht es schon am Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim FC Memmingen (15 Uhr, Bodenseestr. 41, 87700 Memmingen) weiter.

U15: Auch bei den jüngeren Jahrgängen im Hachinger NLZ wird es nun langsam ernst. Die letzte Phase der Vorbereitung beginnt. Die U15 testet sechs Tage vor dem Rückrundenstart noch einmal zuhause gegen Wacker Innsbruck (So., 14:30 Uhr), bevor es dann am Samstag in einer Woche zum Rückrundenauftakt zum DFI Bad Aibling geht.

U14: Die U14 testet am Wochenende noch einmal doppelt. Am Samstag sind die Haching Youngsters beim Ligarivalen FC Augsburg zu einem Testspiel zu Gast (14:30 Uhr, Donauwörther Str. 170, 86154 Augsburg). Gegen die Fuggerstädter wurde bereits im November das Rückspiel absolviert. Am

Sonntag nimmt die Mannschaft des Trainergespanns Jakob Nußberger/Martin Buch dann an einem Dreierturnier beim Kirchheimer SC teil (Florianstr. 26, 85551 Kirchheim bei München), bei dem auch der TSV Kottern zu Gast ist. Beginn ist um 12 Uhr.

U13: Für die U13 geht es am Samstagvormittag gegen den SV Heimstetten. Anstoß in der Lauensteinstr. 9 (81549 München) ist um 9:45 Uhr.

U12: Eine Woche vor dem Rückrundenauftakt beim SV Heimstetten testet auch die U12 noch einmal doppelt. Am Samstag empfangen die Vorstädter den TSV Kottern (14:30 Uhr), am Sonntag dann den ASV Cham (13 Uhr).

U11: Die U11 testet in der Rückrunde bereits das Zwischenfeld für die kommende Saison, auf dem Neun-gegen-Neun gespielt wird. Am Samstag geht es zum FC Augsburg (Donauwörther Str. 170, 86154 Augsburg). Anstoß ist um 16:30 Uhr.

U10: Die U10 nimmt am Sonntag an einem Leistungsvergleich beim TSV Grünwald (Dr.-Marx-Str. 20, 82031 Grünwald) teil.