Junioren
19.09.12

Ergebnisse des SpVgg-Nachwuchses

Ergebnisse des SpVgg-Nachwuchses
U18 gewinnt gegen Waldkirchen

Gegen den Tabellenneunten TSV Waldkirchen hat die U18 der SpVgg Unterhaching einen 3:1 (1:0)-Sieg eingefahren. In der ersten Halbzeit kontrollierte der Tabellenzweite gegen tiefstehende Gäste das Geschehen. Dennoch gelang der Hachinger Führungstreffer durch Wolf-Weisbrod erst in der 40. Minute. Nach dem Wiederanpfiff waren die Hachinger bemüht, schnell das 2:0 nachzulegen. Doch die Chancenverwertung war mangelhaft, was sich rächen sollte. In der 75. Minute glich Waldkirchen aus, die Hachinger steckten den Schock allerdings gut weg und nur fünf Minuten später traf Begic zum 2:1, ehe Rabihic den 3:1-Endstand besorgte.

 

Erster Rückrundensieg für die U16

Die U16 der SpVgg Unterhaching hat mit 3:1 (1:1) beim SV Planegg-Krailing gewonnen. Mit dem ersten Sieg der Rückrunde bleibt Haching weiterhin auf Platz drei der Landesliga Süd. Bereits nach wenigen Minuten gab es den ersten Gegentreffer aufgrund eines Abstimmungsproblems in der Defensive. Nach einer guten halben Stunde kam die SpVgg allerdings besser ins Spiel und einen Eckball verwandelte Michael Zant per Kopf zum 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel legten die Vorstädter dann richtig los und nach gut 50 Minuten war es Yusuf Catal, der nach Vorlage von Marco Finster den Sieg einleitete. Anschließend wurde der eingewechselte Arbnor Segashi von Tobias Muggesser bedient und traf 3:1.

 

Kantersieg für die B4-Junioren

Gegen den TSV Neubiberg gelang den B4-Junioren der SpVgg Unterhaching ein 15:0-Kantersieg, der bereits in der ersten Spielminute durch einen Treffer von Janis Ziguris eingeleitet wurde. Die Neubiberger erwiesen sich als harmlos und konnten keine eigenen Torchancen erspielen, so dass die dominanten Hachinger bereits zur Pause mit 7:0 durch Treffer von Turan (2), Greßer, Fieser, Atik und Juretic führten. In der zweiten Spielhälfte folgten noch acht weitere Tore durch Fieser, Turan (je 2), Bohnenberger, Greßer, Atik, Juretic und Milinovic.

 

U12 schießt Eintracht München ab

Die U12 der SpVgg Unterhaching hat gegen die U13 des FC Eintracht München einen beeindruckenden 13:0 (9:0)-Sieg eingefahren. Nahezu alle fünf Minuten musste der Münchener Keeper hinter sich greifen. Gegen die schnellen und sicheren Hachinger Kombinationen kam die Eintracht nicht an. Die 9:0-Führung zur Halbzeit war bis dahin mehr als verdient. In der zweiten Hälfte schalteten die Hachinger einen Gang zurück und trafen noch vier Mal. Die Torschützen: Alexander Kaltner (3), Leon Remmelberger (2), Andi Manhart, Yasin Dadasios, Yakub David, Fabian Zeitler, Luka Topic , Daniel Reinhardt, Paul Horndasch und Dominik Deml.

 

U11 verliert nach Führung gegen den FC Bayern

Der FC Bayern München war für die U11 der SpVgg Unterhaching eine Nummer zu groß. Bayern gewann mit 7:2 (4:1), obwohl Haching durch Luca Mancusi nach fünf Minuten in Führung ging. Innerhalb von nur 15 Minuten zog dann der FCB auf 4:1 davon. Nach der Pause vergaben die Hachinger einige gute Torchancen, ehe München mit dem 5:1 und 6:1 alles entschied. Nic Till konnte zwischenzeitlich auf 2:6 verkürzen. Mit dem Schlusspfiff gelang den Bayern der 7:2-Treffer. „Das war ein Spiel, in dem beide Teams eine Menge Torchancen liegen gelassen haben und jederzeit ihr Heil in der Offensive gesucht haben“, sagte Trainer Marc Unterberger.

 

Erste Rückrundenpunktspiele der U10 erfolgreich

Im ersten Punktspiel der Rückrunde hat die U10 der SpVgg Unterhaching 3:3 (2:2)-Unentschieden bei der DJK München Pasing U11 gespielt. Die Hachinger erwischten einen Fehlstart und lagen nach zehn Minuten bereits mit 0:2 zurück, ehe Lucas Hones und Lukas Böckmann den Ausgleich besorgten. Obwohl Haching die zweite Hälfte dominierte, konterte Pasing erfolgreich zum 3:2. Nach Zuspiel von Louis Zimmerschied sorgte Lucas Hones für den 3:3-Endstand. Es spielten: Jonas Pöschel (TW, C), Lucas Hones (2) Lukas Böckmann (1), Elias Kosok, Louis Zimmerschied, Elias Kinne, Azim Karaca, Jan Fydrich, Dzenan Hodzic und Daniel Schneider.

Am zweiten Rückrundenspieltag konnte die U10 mehr als verdient drei Punkte einfahren. Beim TSV Turnerbund U11 gewann die Böckmann-Truppe mit 3:2 (3:2). Torjäger Lucas Hones traf bereits in der vierten Spielminute zum 1:0 treffen, ehe nach einer Unachtsamkeit das 1:1 fiel. Die erneute Führung für Haching erzielte Daniel Schneider nach einer schönen Kombination. Nur drei Minuten später klingelte es wieder im Münchner Kasten. Louis Zimmerschied setzte mit viel Überblick Lucas Hones in Szene, dieser nahm dankend an und schloss zum 3:1 ab. Kurz vor dem Pausentee nutzten die Gastgeber wieder eine Unachtsamkeit in der Hachinger Defensive und erzielten den 3:2-Anschlusstreffer, was aufgrund einer mäßigen zweiten Hälfte auch der Endstand war. Es spielten: Jonas Pöschel (TW, C), Lucas Hones (2) Daniel Schneider (1), Elias Kosok, Louis Zimmerschied, Elias Kinne, Azim Karaca, Jan Fydrich, Dzenan Hodzic und Samuel Kronthaler.