Junioren
19.09.12

Tyces U17 schlägt den KSC

Tyces U17 schlägt den KSC
Spielbericht:

Am Sonntag konnte die U17 der SpVgg Unterhaching in der Junioren-Bundeliga den zweiten Sieg in Folge einfahren. Gegen den Nachwuchs des Karlsruher SC gab es einen 2:1 (2:1)- Heimsieg.

Das Spiel begann gleich mit einer guten Phase für die Hachinger. Die ein oder andere gute Chance wurde herausgespielt, bis es dann in der 15. Minute nach einer Standardsituation so weit war. Sebastiano Nappo stand nahe der Eckfahne bereit zum Freistoß und brachte diesen nicht wie von allen erwartet als Flanke, sondern zog den Ball direkt auf das lange Kreuzeck und traf zur Führung. Daraufhin folgte eine Drangphase des KSC. Es wurden viele Chancen generiert und in der 39. Minute fiel dann auch das 1:1. Wenig davon beeindruckt zeigte sich jedoch Sebastian Wiesböck, der zuerst drei Gegenspieler vernaschte und dann zur erneuten Führung einschieben konnte, und das nur eine Minute nach dem Ausgleich.

Die zweite Hälfte begann mit einem wieder sehr druckvollen KSC. Es gab letztlich aber kein Mittel gegen die Hachinger Defensive und Torwart Alexander Völkl, der gute Paraden zeigte. Im Verlauf des zweiten Abschnitts gab es Chancen auf beiden Seiten, es blieb jedoch beim verdienten 2:1 Heimsieg. „Wir sind vor allem froh, dass wir das Spiel diesmal mit elf Spielern beendet haben. Nach der kompakten Mannschaftsleistung und dem großen Kampfgeist hat sich das Team die drei Punkte redlich verdient“, so Co-Trainer der U17 Wolfgang Scheck.

Das nächste Spiel für die U17 ist bereits am Mittwochnachmittag (28.09.) um 17 Uhr zu Hause gegen Eintracht Frankfurt.