Junioren
20.09.12

Ergebnisse der SpVgg-Junioren

Ergebnisse der SpVgg-Junioren
Hachinger U16 festigt Platz 3

Nach einem 3:0 (1:0)-Heimerfolg gegen die SpVgg Landshut ist die U16 der SpVgg Unterhaching kaum noch von Tabellenplatz drei zu verdrängen. Schon nach wenigen Minuten köpfte Yusuf Catal nach einer Hereingabe von Marco Finster zur Führung ein. Auch in der Folge beherrschten die Hachinger die Partie, vergaben allerdings zu viele Torchancen. Nach dem Seitenwechsel sorgte schließlich Fabian Friedl mit dem 2:0 nach Zuspiel von Matthäus Mema für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte Georg Reisberger per Foulelfmeter, nachdem Fabian Friedl im Strafraum unsanft von den Beinen geholt worden war.

 

U12 mit 1:1-Remis gegen die Löwen

Im Derby gegen den TSV 1860 München hat die U12 der Spielvereinigung ein 1:1 (0:1)-Remis erkämpft. Von Beginn an war 1860 spielbestimmend und ging kurz vor der Pause verdientermaßen mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß der Gäste konnte ein Abpraller verwertet werden. Nach der Halbzeit wurden die Hachinger stärker und Yasin Dadasios gelang der 1:1-Ausgleichstreffer.

 

Turniersieg für die Hachinger U11

Nach dem Erfolg im Vorjahr sicherte sich die U11 von Trainer Marc Unteberger den Turniersieg beim SV Uffing am Staffelsee. Im ersten Spiel gegen den FSV Höhenrain bescherte Luca Mancusi erst in der Schlussminute den Sieg. Im zweiten Spiel gegen den TSV Ohlstadt sah die ganze Sache schon besser aus. Andreas Nooh war dabei der überragende Mann und erzielte alle Treffer beim 4:0-Erfolg. Im nächsten Spiel gegen den SV Wacker Burghausen gab es ein 1:1-Remis. Nachdem es im letzten Gruppenspiel ein 1:1 gegen den FC Memmingen setzte, wartete im Halbfinale der SC Fürstenfeldbruck. In einer äußerst einseitigen Partie vergaben die jungen Hachinger mehrere Torchancen, ehe Mancusi zum 1:0 traf. Auch danach ließ der Hachinger Nachwuchs einige Chancen liegen und die Brucker kamen zum Ausgleich. Die Partie musste schließlich im Strafstoßschießen entschieden werden. Nic Till, eigentlich erfolgreicher Stürmer bei der SpVgg, hütete das Tor und wurde zum Held des Tages. Zwei parierte Strafstöße sicherten seinem Team das Finale, wo es gegen den FC Memmingen ging. Anders als in der Vorrunde dominierten die Hachinger diesmal und gewannen verdient mit 1:0.

 

D3: Busch gelingt „Tor des Monats“

Die D3 der Spielvereinigung blieb auch im vorletzten Spiel der Saison ungeschlagen. In Steinhöring gab es gegen die JFG Ebrachtal zwar nur ein 1:0 zu feiern, aber das knappe Ergebnis gibt die Überlegenheit des Hachinger Teams nicht wieder. Das Hachinger Spiel nach vorne war gefällig, allein die Tore fehlten. Es dauerte bis zur 26. Minute bis Nicolas Busch einen Treffer vom Typ „Tor des Monats“ erzielte und einen Ball aus 35 Metern unhaltbar ins Kreuzeck donnerte. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Spiel, mit viel Glück bei drei Hachunger Aluminiumtreffern verhinderten die Ebrachtaler eine höhere Niederlage.