Junioren
20.09.12

U17 verliert in Frankfurt

U17 verliert in Frankfurt
Spielbericht:

Nach der Niederlage am Mittwoch konnte sich die U17 SpVgg Unterhaching am Samstag nicht revanchieren. Das Team von Roman Tyce unterlag den Frankfurtern mit 1:4. Zu Beginn des Spiels war Haching mutiger als im ersten Spiel und konnte sich zwei große Chancen erspielen, die zur Führung hätten reichen können. Doch in der 27. und 30. Minute klingelte es gleich zweimal in Folge im Hachinger Kasten. Einmal half auch noch der Pfosten mit. Ein herber Rückschlag und natürlich Wind auf die Segel der Eintracht. Sie verwalteten das Spiel und schalteten nach Belieben einen Gang rauf oder runter. Vor der Pause traf Frankfurt in der 37. Minute dann auch noch zum 0:3. Durch Alpay Kaygizis wäre drei Minuten vor der Halbzeit beinahe ein Hachinger Treffer gefallen, doch der Schuss ging knapp am Tor vorbei.

Nach der Pause konnte die SpVgg das Spiel erneut gestalten und offener spielen. In der 55. Minute kam es nach einem Foul im Strafraum zu einem Strafstoß gegen Haching. Dadurch fiel das vierte Tor für Frankfurt. Letztendlich ließ die Eintracht keine größeren Möglichkeiten mehr für die SpVgg zu. Nur in der 63. Minute fiel das 1:4 durch Sebastiano Nappo, ebenfalls durch einen Elfmeter. Die U17 hat ihr nächstes Spiel am 08. Oktober (Samstag) um 11 Uhr gegen den VfB Stuttgart. Gespielt wird dann in der Grünau.