Junioren
26.09.12

U19 besiegt Kaiserslautern

U19 besiegt Kaiserslautern
SpVgg Unterhaching U19 – FC Kaiserslautern 1:0 (1:0)

Aufstellung:

Zetterer Traunmüller, Achatz (60. Riglewski), Niebauer Müller-Wiesen, Göpfert, B. Fischer (90.+2 Auerweck), Stemmer (79. Redondo) Haas, Siebald (88. Merwald) Glatzel

Tore: Bastian Fischer (2.)

Zuschauer: 100

Es war im Vorfeld schon klar, dass dieses Spiel wichtig werden würde für die U19, denn Kaiserslautern war ein direkter Konkurrent in der Tabelle. Die Mannschaft wusste das auch und präsentierte sich von Anfang an entsprechend. Es war nichts mehr zu sehen, was nur entfernt an die schlechte Leistung zuvor gegen Karlsruhe erinnerte. Und so kam es, dass manche der Zuschauer gerade erst angekommen waren, als Bastian Fischer schon die Hachinger Führung bejubelte. Nach einem langen Ball legte Maxi Siebald den Ball quer und Fischer schloss ab. Danach spielte Haching weiterhin guten Fußball und stand vor allem hinten gut. Die Gäste agierten hingegen meist mit langen Bällen und wurden nur bei Standardsituation gefährlich. Nach der Pause ging es ähnlich weiter, nur wurde Lautern immer offensiver. Doch mehr als zwei nennenswerte Chancen verbuchten sie nicht, die beide auch nur durch Hachinger Fehler zustande kamen. Haching kam gleichermaßen noch zu zwei guten Möglichkeiten, letztlich blieb es dann aber beim 1:0. Auch der Ausfall von Kevin Hingerl, der am Samstag in Burghausen für die Profis spielte, wurde gut kompensiert. Die beste Nachricht war wohl, dass die U19 wieder in den schwarzen Zahlen steht.

Am Sonntag (04.12., 13 Uhr) spielen die A-Junioren beim FC Nürnberg.