Verein
04.01.13

Kurznews

Kurznews
Göpferich pfeift in Erfurt

Die Partie der Hachinger am Samstag (13.04., 14 Uhr) beim FC Rot-Weiß Erfurt wird von Schiedsrichter Marcel Göpferich (Bad Schönborn) geleitet. Für den Industriekaufmann ist es die zweite Drittliga-Saison als Hauptschiedsrichter. Bislang kommt er dort auf 17 Einsätze. Dabei verteilte der 29-Jährige 72 Gelbe Karten, was einen Schnitt von 4,2 gelben Kartons pro Spiel bedeutet. Hinzu kommen zwei rot-gelbe Karten sowie zwei direkte Platzverweise. Außerdem zeigte Göpferich in der 3. Liga zweimal auf den Elfmeterpunkt.

Schon drei Begegnungen mit Hachinger Beteiligung leitete der Unparteiische, wobei die Bilanz für die Rot-Blauen dabei mit zwei gewonnenen und einem verlorenen Spiel leicht positiv ist.

Auch eine Liga höher im Unterhaus des deutschen Fußballs ist Göpferich im Einsatz. Dort allerdings an der Seitenlinie als Assistent. 16 Mal setze ihn der DFB hierfür schon ein.

Unterstützung erhält Göpferich am Samstag von den beiden Assistenten Andreas Bischof (Kühlsheim) und Tobias Fritsch (Bruchsal). Selbst an der Pfeife sind die beiden Studenten in der Regionalliga. Der 27-jährige Andreas Bischof ist seit 2009 an der Seitenlinie in der 3. Liga aktiv und brachte es seither schon auf 59 Einsätze. Der 22-jährige Tobias Fritsch ist erst seit 2011 in der Drittklassigkeit als Assistent dabei und war dort 25-mal im Einsatz.

Das gleiche Schiedsrichtergespann war zuletzt in dieser Saison am achten Spieltag im Sportpark Unterhaching. Damals gewann das Team von Claus Schromm und Manuel Baum gegen Arminia Bielefeld mit 3:2.

Nachholtermin Haching II verlegt

Der Nachholtermin für den 25. Spieltag der zweiten Mannschaft gegen den TSV Schwabmünchen wurde verlegt. Die Bayernliga-Partie findet nicht wie zuerst angesetzt am Mittwoch, den 24.04., sondern bereits einen Tag früher am Dienstag, den 23.04., statt. Anstoß auf dem Kunstrasen am Sportpark Unterhaching ist um 18:30 Uhr.