Verein
04.01.13

Kurznews

Kurznews
Arno Blos pfeift am Samstag

Schiedsrichter Arno Blos leitet am Samstag (11.05.) bei seinem 55. Einsatz in der 3. Liga das Spiel zwischen der SpVgg Unterhaching und dem SC Preußen Münster.

Der 34-Jährige aus Deizisau pfeift bereits seit 2008 in der Drittklassigkeit und traf hierbei schon sechsmal auf die Hachinger. Die Statistik der Vorstädter ist in den Partien, in denen Arno Blos Hauptschiedsrichter war, mit je zwei Siegen, Unentschieden und Niederlagen vollkommen ausgeglichen.

Auch in er Regionalliga Süd leitete der Industrieelektroniker eine Begegnung mit rot-blauer Beteiligung. Damals gewann die SpVgg mit 2:1 gegen FSV Ludwigshafen Oggersheim.

In den bisherigen 54 Drittligaspielen verteilte der Unparteiische 206 gelbe, sechs gelb-rote und zwei rote Karten. Außerdem entschied er 15 Mal auf Strafstoß.

Seit 2005 ist Arno Blos auch 92 Mal in der 2. Bundesliga als Assistent vom DFB eingesetzt worden.

An diesem Wochenende wird er von Marcel Beck (Schöntal) und Tobias Endriß (Göppingen) an den Seitenlinien unterstützt. Für Beck (27 Jahre) ist es seit 2008 schon der 76 Einsatz, für den 23-jährigen Endriß ist es das 15. Spiel in der 3. Liga.

Anstoßzeit am Samstag

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass – wie üblich an den letzten beiden Spieltagen der Saison – alle Drittligabegegnungen 30 Minuten früher beginnen. Für alle 20 Mannschaften ist damit zeitgleich um 13:30 Uhr Anpfiff.

Stadionöffnung am Samstag beim letzten Heimspiel gegen Preußen Münster ist um 12:30 Uhr.

TV-Termine für Haching-Fans

Wer das Aufeinandertreffen des Tabellenachten auf den Vierten der 3. Liga live und in voller Länge sehen möchte, sollte sich am Samstag auf den Weg in den Sportpark machen.

Denn obwohl es für Preußen Münster an diesem vorletzten Spieltag um alles oder nichts geht, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch keine 90-minütige Liveübertragung im TV oder im Internet geplant.

Am meisten aus Unterhaching wird beim NDR im Fernsehen zu sehen sein. Der NDR wird in der Sendung „Sportclub“ ab 13:29 Uhr hauptsächlich vom direkten Aufstiegsduell Arminia Bielefeld gegen VfL Osnabrück berichten, aber in der Konferenz auch zu den weiteren Aufstiegskandidaten Karlsruher SC (empfängt Hansa Rostock), Preußen Münster (gastiert im Sportpark Unterhaching) und FC Heidenheim (muss beim FC Saarbrücken ran) schalten.

Die Zusammenfassung der Highlights gibt es wie gewohnt ab 17 Uhr im Bayerischen Fernsehen in der Sendung „Blickpunkt Sport“. Außerdem werden Ausschnitte vom Spiel der SpVgg gegen Preußen Münster auch in der „Sportschau“ der ARD zu sehen sein. Diese beginnt am Samstag schon um 17:30 Uhr.

Appell an die Haching-Fans

Trotz der Spielausschnitte und Zusammenfassungen, die im TV zu sehen sein werden, würde sich die Spielvereinigung freuen, wenn viele zahlreiche rot-blaue Fans zu diesem letzten Heimspiel der Saison noch einmal in den Sportpark kommen, um mit der Mannschaft hoffentlich einen guten Auftritt gegen Münster und eine insgesamt erfolgreiche Saison zu feiern.

Spielortverlegung Haching II – Wacker Burghausen II

Am Sonntag (12.05.) gibt es in der Bayernliga Süd noch einmal das bayerische Derby zwischen der SpVgg Unterhaching und dem SV Wacker Burghausen. Das Aufeinandertreffen der beiden zweiten Mannschaften, das in der Grünauer Allee hätte stattfinden sollen, wurde nun ins Stadion am Sportpark Unterhaching verlegt.

Anpfiff des Derbys ist um 15 Uhr.