Profis
04.01.13

Kurznews

Kurznews
Freiwillige Helfer für Samstag gesucht!

Leise rieselt der Schnee … Davon können die Hachinger mittlerweile schon ein Lied singen. Am Dienstag fand das Nachholspiel bei äußerst widrigen Platzverhältnissen statt. War tags zuvor der Rasen noch komplett grün, bildete sich im Laufe des Dienstags eine zentimeterdicke Schneeschicht, die von den Helfern nicht mehr komplett geräumt werden konnte.

Diesmal sollen die beiden Teams bessere Rasenverhältnisse vorfinden und deswegen benötigen wir am Samstag ab 9 Uhr viele freiwillige, fleißige Helfer im Sportpark. Zum einen müssen Teile der Tribünen und Zufahrten vom Schnee der letzten Tage befreit werden und zum anderen muss bei weiteren Schneefällen das komplette Spielfeld geräumt werden, denn auch die Rasenheizung stößt bei größeren Schneemengen binnen kurzer Zeit an ihre Grenzen. Etwa 30 bis 50 Helfer sollten zusammenkommen, damit bis zum Anpfiff um 14 Uhr ordnungsgemäße Bedingungen geschaffen und aufrechterhalten werden können.

Da uns nur eine begrenzte Anzahl an Schneeschaufeln zur Verfügung steht, bitten wir darum, selbst Schaufeln mitzubringen. Für die freiwilligen Helfer gibt es als kleines Dankeschön eine Sitzplatzfreikarte für das Spitzenspiel gegen den VfL Osnabrück.

Topspiel im Livestream  – Auf geht’s in den Sportpark!

Das Spitzenspiel gegen den VfL Osnabrück wird am Samstag vom Bayerischen Fernsehen in voller Länge im Internet-Livestream gezeigt. Ab 14 Uhr meldet sich Kommentator Lukas Schönmüller aus dem Sportpark Unterhaching von der Partie des Tabellensechsten gegen den Zweiten der 3. Liga.

Hier geht’s am Spieltag zum Livestream »

Trotz Livestream sollen die Haching-Fans aus der Region aber selbst ins Stadion kommen und die Hachinger bei der schweren Aufgabe unterstützen. Denn um aus der Durststrecke herauszukommen und weiterhin oben dranzubleiben „brauchen wir alle, dafür brauchen wir die elf Mann auf dem Platz, die Ersatzspieler und natürlich auch unsere Fans“, so Mittelfeldakteur Stephan Thee gegenüber HachingTV. Also Mütze auf, Schal umgeworfen, das Sitzkissen und die Decke einpacken und auf geht’s am Samstag in den Sportpark!

Wer im Anschluss an den Stadionbesuch die Highlights noch einmal in der Zusammenfassung sehen will, der ist ab 17 Uhr bei „Blickpunkt Sport“ des BR gut aufgehoben. Außerdem zeigt auch das ARD in der Sportschau Ausschnitte des Spitzenspiels.

Timo Gerach pfeift am Samstag

Das Heimspiel am Samstag wird von Schiedsrichter Timo Gerach aus Landau in der Pfalz geleitet. Der 26-Jährige war bisher 15 Mal als Hauptschiedsrichter in der 3. Liga an der Pfeife. Eine Partie mit Hachinger Beteiligung pfiff er dabei allerdings noch nicht. Dennoch sind ihm die Rot-Blauen keine ganz Unbekannten, denn er leitete bereits zwei Spieler der Hachinger U19 in der A-Junioren-Bundesliga.

Unterstützt wird Gerach von seinen beiden Linienrichtern Marcel Gasteier und Marcel Schütz. Gasteier war bislang 21 Mal und Schütz neunmal an der Seitenlinie aktiv.

Sportlerwahl des Jahres

Zwei Unterhachinger sind bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2012 des Miesbacher Merkurs nominiert. Bei den Erwachsenen freut sich Abwehrspieler Markus Schwabl über die Nominierung und bei den Nachwuchssportlern steht Hachings Torwarttalent Michael Zetterer zur Wahl.

Votet für die beiden und gewinnt dabei mit etwas Glück auch noch tolle Preise. Wir danken schon vorab für die Unterstützung unserer beiden Jungs!

Hier geht es bis Ende Februar zur Abstimmung »
(Auf der Seite von merkur-online einfach ganz nach unten bis zum Formular scrollen)