Profis
20.09.16

Remis im Spitzenspiel

Remis im Spitzenspiel

Dabei legten die Hachinger vom Anpfiff weg richtig stark los. Nach gerade einmal vier Minuten tauchte Jim-Patrick Müller alleine vor FCB-Schlussmann Andreas Rößl auf, überlupfte den Keeper, allerdings ging das Spielgerät haarscharf drüber und landete letztlich auf dem Tornetz. Nur eine Minute tankte sich Thomas Steinherr auf der rechten Außenbahn durch und suchte direkt den Abschluss. Leider ging auch dieser Versuch über das Gehäuse. Wiederrum lediglich zwei Zeigerumdrehungen später steckte Sascha Bigalke den Ball gekonnt durch für Stephan Hain, der zog direkt ab, jedoch war Andreas Rößl auf seinem Posten und konnte den Ball somit abwehren.

Direkt im Anschluss kam Sascha Bigalke plötzlich selbst alleine vor dem Tor zum Schuss, scheiterte jedoch ebenfalls im 1-gegen-1 Duell am Schlussmann der Bayern. Nach zwölf Minuten zappelte das Leder dann endlich im Netz der Gastgeber, jedoch hob der Schiedsrichterassistent die Fahne. Thomas Steinherr stand bei dem Zuspiel von Sascha Bigalke scheinbar im Abseits. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erspielte sich die Mannschaft von Chef-Trainer Claus Schromm einige weitere gefährliche Chancen. Nach einer halben Stunde packte Alexander Winkler aus gut und gerne 30 Metern einfach mal den Hammer aus und die Kugel zischte nur haarscharf am linken Kreuzeck vorbei.

Auch nach dem Seitenwechsel übten die Rot-Blauen weiter kräftig Druck auf das gegnerische Tor aus und wurden prompt in der 52. Minute belohnt. Sascha Bigalke überlupfte den herauseilenden Andreas Rößl mit einem wunderschönen Heber zum 1:0. Daraufhin wachte der FC Bayern München ll auf und erspielte sich in der 56. Minute die erste nennenswerte Chance. Stefan Marinovic konnte den Distanzschuss von Niklas Dorsch jedoch im Nachfassen sicher parieren. Drei Minuten später gelang den kleinen Bayern dann etwas überraschend der Ausgleich. Eine Flanke von links von Karl-Heinz Lappe fand direkt den Wegs ins Tor und segelte in das lange Eck.

Nach einer knappen Stunde fiel dann sogar der Führungstreffer für den FC Bayern. Marco Hingerl verwertete eine Flanke von der rechten Seite im Nachschuss. Die Vorstädter hatten jedoch die richtige Antwort parat. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld kam Jim-Patrick Müller im Strafraum an die Kugel, Andreas Rößl stürmte erneut aus seinem Kasten und wurde erneut überlupft. Danach setzten die Rot-Blauen weiterhin alles auf Sieg, jedoch wollte der dritte Treffer an diesem Abend nicht mehr fallen und die beiden Mannschaft trennen sich in dieser Nachholpartie mit einem 2:2-Unentschieden. 

FC Bayern München Amateure – SpVgg Unterhaching 2-2 (0-0)
FC Bayern Amateure
Rößl – Böse, Feldhahn, Fesser, Pohl – Dorsch, Hingerl, Obermair, Benko – Lappe (76. Oehrl), Pantovic (46. Becker)
Ersatz Weinkauf (ETW), Häußler, Burger, Basta, Scholl
SpVgg Unterhaching
Marinovic – Bauer, Nicu, Winkler, Dombrowka – Bigalke, Stahl, J.P. Müller (76. Lux), Taffertshofer, Steinherr (63. L. Marseiler) – Hain
Ersatz K. Müller (ETW), Koch, Greger, Piller, Kiomourtzoglou
Schiedsrichter Günter Perl (Pullach im Isartal)
Zuschauerzahl 1319
Tore 0:1 Bigalke (52. Min), 1:1 Lappe (59. Min), 2:1 Hingerl (63. Min), 2:2 J.P. Müller (68. Min)
Gelbe Karten Benko (73. Min) / Winkler (84. Min), L. Marseiler (86. Min)