Junioren
19.10.18

Jugend-Vorschau: Ein Wochenende voller Heim-Derbys

Jugend-Vorschau: Ein Wochenende voller Heim-Derbys
SpVgg Unterhaching gewinnt mit ,,cerascreen“ einen neuen Partner der Haching Familie.
Im vergangenen Monat hat sich cerascreen mit der Spielvereinigung über eine längerfristige Patenschaft geeinigt. 
Die Partnerschaft zwischen cerascreen und den Hachingern kam durch ähnliche Eigenschaften in der Unternehmungsführung zu Stande. Fleiß und Sympathie sind tragende Überschneidungen der Philosophie.
Denn niemand ist gerne krank! cerascreen ist in der Gesundheitsbranche tätig und entwickelt Selbsttests für zu Hause oder unterwegs, welche den Gesundheitsstatus prüfen können. Man kann sich dadurch selbst proaktiv und präventiv um sein eigenes Wohlbefinden kümmern. Zum Beispiel ist es durch cerascreens Produkte ganz einfach seinen Vitamin-D-Spiegel, Cholesterin-Spiegel oder auch Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten zu checken. Diese Tests sind im Online-Shop unter www.cerascreen.de erhältlich.
Auch die Profimannschaft der SpVgg Unterhaching hat dies schon genutzt und kann so besser auf viele Dinge in Sachen Gesundheit oder Ernährung der Spieler eingehen. „Die Tests dienen als umfangreiche Analyse, die jeder selbst bedienen und sich im Anschluss rechtzeitig um seinen Körper kümmern kann“, so Georg Wallner, Athletiktrainer der SpVgg Unterhaching. 
Für die Firma cerascreen ist Unterhaching die erste Mannschaft, die sie mit der Analyse der Selbsttest inklusive der Beratungskompetenz unterstützt. Wir freuen uns auf eine starke und erfolgreiche Zusammenarbeit, welche durch die Professionalität und den gemeinsamen Willen die Leistungen der Sportler zu bessern, gestützt wird. Wir wünschen cerascreen maximalen Erfolg mit ihren Produkten.

Während die Profis durch die Länderspielpause ein, vom Toto-Pokal Halbfinal-Einzug einmal abgesehen, quasi ligafreies Wochenende hatten, bleiben die Junioren voll im Rhythmus. Und gleich zu Beginn geht es am Samstag so richtig rund. Um 10 Uhr empfängt die U11 den TSV 1860 München zum ersten von zwei heißen Derbys an diesem Tag. Denn gleich danach um 13:15 Uhr kommt der nächste große Münchner Verein in die Vorstadt. Diesmal ist der FC Bayern im Stadion an der Grünauer Allee zu Gast. Die noch ungeschlagene U15 des Rekordmeisters will sich am Liebsten mit einem Derby-Dreier noch weiter von der Konkurrenz in der C-Junioren Regionalliga Süd absetzen. Doch dabei hat die Mannschaft von Cheftrainer Patrick Unterberger sicherlich ein Wörtchen mitzureden: „Derby-Heimspiele sind für uns immer etwas Besonderes. Wir wollen unsere beste Leistung abrufen und den Bayern das Leben so schwer wie möglich machen“, so Unterberger. Zum Abschluss an diesem mit Highlight-Heimspielen gespickten Tag misst sich die Hachinger U13 in der Bundesliga-NLZ-Runde mit der Spielvereinigung Greuther Fürth.

Doch auch am Sonntag ist rund um das rot-blaue Nachwuchsleistungszentrum noch einiges geboten. Den Auftakt macht die U10 um 10:30 Uhr beim TSV Eintracht Karlsfeld. Um 11 Uhr steht dann das nächste Derby-Heimspiel im Grünauer Stadion auf dem Programm. Die U19 trifft auf den unmittelbaren Nachbarn FC Deisenhofen in der A-Junioren Bayernliga. Die Lechleiter-Elf will nach der Niederlage gegen Hof und der Absetzung gegen Illertissen mit einem Heimsieg den Kontakt zu den Spitzenteams Regensburg, Fürth und TSV 1860 wieder herstellen: „Wir wollen nach der unnötigen Heimpleite gegen Hof und der Pause von letzter Woche unbedingt wieder einen Dreier einfahren. Die Jungs sind heiß und wir freuend uns auf das Derby am Sonntag“, so Cheftrainer Robert Lechleiter.
Direkt im Anschluss um 13 Uhr bekommt es die U14 in der Bundesliga-NLZ-Runde wie schon die ein Jahr jüngere Mannschaft der U13 am Tag zuvor mit Greuther Fürth zu tun. Zeitgleich gibt es in Augsburg den B-Junioren-Doppelschlag. Zuerst kämpft die U17 im Bundesliga-Duell mit den in der Tabelle gutplatzierten Schwaben um wichtige Auswärtspunkte, nachdem man zwei Wochen zuvor mit einem 3:0-Sieg über Ulm die Abstiegsplätze verlassen konnte. „Die Länderspielpause hat uns gut getan. Nach dem Sieg in Ulm wollen wir auch in Augsburg etwas Zählbares mit nach Hause nehmen“, erklärt Coach Marc Unterberger. Danach treffen die beiden U16-Teams aus Augsburg und Unterhaching an gleicher Stelle aufeinander. Den Spieltag beschließen wird ein Bezirksoberliga-Duell der Hachinger U14-Junioren am Sonntag um 17:30 Uhr.