PROFIS19.03.2014

Remis im Test gegen FC Bayern II

Diesen Artikel empfehlen:
spvgg unterhaching remis gegen bayern ii
Die SpVgg Unterhaching und die zweite Mannschaft des FC Bayern München trennen sich in einem kurzfristig angesetzten Testspiel mit einem 1:1-Unentschieden.

Dabei zeigten die Hachinger auf dem Trainingsgelände des FC Bayern an der Säbenerstraße von Beginn an eine ansprechende Leistung. Die erste gute Möglichkeit hatten die Rot-Blauen dann durch Florian Bichler. Dieser zog von der rechten Außenbahn in die Mitte und schloss mit dem rechten Fuß ab. Sein Schuss wurde aber im letzten Moment von einem Abwehrspieler der Bayern abgeblockt. In der 28. Minute gelang den Vorstädtern dann der verdiente Führungstreffer. Andreas Voglsammer tankte sich über die linke Seite in den Strafraum und ließ FCB-Schlussmann Leopold Zingerle mit einem flachen Abschluss keine Abwehrmöglichkeit.

Nach der Halbzeitpause wechselte Chef-Trainer Manuel Baum auf jeder Position. Diese Rotation machte sich nicht negativ bemerkbar. Die Hachinger suchten weiter den Weg nach vorne. Zunächst verfehlte Marius Duhnke das Ziel mit einem Schlenzer aus rund zehn Metern nur knapp. Anschließend traf Thomas Steinherr den Ball nach einer halbhohen Hereingabe in den Fünfmeterraum nicht richtig und setzte das Leder neben das Tor. Ex-Hachinger Tobias Schweinsteiger blieb es dann vorbehalten, den Ausgleich für die „kleinen Bayern“ zu erzielen. In der 72. Minute fasste er sich ein Herz, zog aus rund 20 Metern ab und überwand so SpVgg-Schlussmann Michael Zetterer. „Es war ein gutes Testspiel, das seinen Zweck erfüllt hat. Ich war mit der Leistung der Mannschaft zufrieden, auch wenn wir noch mehr Tore hätten erzielen können“, erklärt Manuel Baum.