PROFIS25.09.2020

Erstes Heimspiel, erster Sieg

Diesen Artikel empfehlen:
SiegVfB
Foto: Sven Leifer
Haching gewinnt zuhause gegen Lübeck 1:0.

Die SpVgg Unterhaching hat am 2. Spieltag der Saison 2020/21 1:0 (1:0) gegen den VfB Lübeck gewonnen. Im strömenden Regen des Münchner Südens nutzte Christoph Greger einen Foulelfmeter, herausgeholt von Luca Marseiler, zur Führung und zum goldenen Tor für die Hachinger (24.).

Die erste gute Gelegenheit gehörte direkt den Gästen. Nach einem Einwurf rettete die Querlatte für die Rot-Blauen (5.). Doch auch Haching kam zu Möglichkeiten. So legte Patrick Hasenhüttl nach einer guten Viertelstunde auf Moritz Heinrich ab, der aber mit etwas zu viel Rücklage den Ball über das Tor von Lukas Raeder setzte. Nun entwickelte sich ein Chancenplus für die Vorstädter. Zweimal scheiterte dabei Patrick Hasenhüttl (19., 20.) binnen weniger Augenblicke an Raeder. In der 23. Minute trat dann Luca Marseiler im Sechzehnmeterraum an und wurde regelwidrig zu Boden gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christoph Greger sicher. Die Spielvereinigung übernahm nun mehr und mehr die Spielkontrolle, gefährliche Chancen gab es aber vor der Pause nicht mehr.

Nach dem Wiederanpfiff machten die Rot-Blauen da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten: Spielkontrolle und Torchancen herausspielen. Immer wieder kam die Spielvereinigung vor das Tor der Gäste, doch nie sprang dabei eine wirklich zwingende Möglichkeit heraus. Die beste Chance hatte einmal mehr Patrick Hasenhüttl nach 67 Minuten, als ein abgeblockter Schuss von Luca Marseiler direkt vor seinen Füßen landete, der Abschluss jedoch im letzten Moment von den Lübeckern zur Ecke geklärt wurde. In den letzten Minuten warf die Mannschaft von der Ostsee noch einmal alles nach vorne. So ging Mirko Bolands Schuss nur knapp am Pfosten vorbei (85.). Auch Yannick Deichmanns Kopfball drei Minuten später verfehlte sein Ziel nur knapp. Doch Haching rettete den Vorsprung über die Zeit. So blieb es beim 1:0 und dem ersten Heimsieg im ersten Heimspiel in 2020/21. 

Als Nächstes geht es für die Hachinger am Tag der Deutschen Einheit zum FC Ingolstadt. Anpfiff am Samstag, 3. Oktober, ist um 14 Uhr. 

Aufstellung: Mantl, Schwabl, Müller, Greger, Dombrowka, Heinrich (86. Grauschopf), Stierlin, Fuchs, Marseiler (71. F. Müller) , Hufnagel, Hasenhüttl (78. Stroh-Engel)

Tore: 1:0 Greger (24.)

Gelbe Karten: Stierlin

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier

Zuschauer: -

 

zum Spielbericht »