PROFIS15.12.2020

Höchster Sieg der Saison

Diesen Artikel empfehlen:
SVWUHG
Foto: Oliver Zimmermann
Haching gewinnt 4:1 in Mannheim.

Die SpVgg Unterhaching hat am 16. Spieltag 4:1 (3:1) bei Waldhof Mannheim gewonnen. Die Hachinger Tore beim letzten Auswärtsspiel des Jahres 2020 erzielten Moritz Heinrich (13.), Paul Grauschopf (22.), Niclas Anspach (41.) und Luca Marseiler (57.). Den Anschlusstreffer für die Gastgeber erzielte Rafael Garcia in der 27. Minute. Für die Rot-Blauen war es der höchste Sieg der Saison.

Cheftrainer Arie van Lent baute die siegreiche Elf vom Sternstunden-Tag gegen Kaiserslautern nur auf einer Position um. Niclas Stierlin rückte für den angeschlagenen Lucas Hufnagel in die Startformation. Die erste Gelegenheit der Partie hatte der Waldhof, das erste Tor machte Haching. Marcel Costly haute die Kugel aus kurzer Distanz über den Kasten von Nico Mantl. Keine 120 Sekunden später machte Moritz Heinrich auf der anderen Seite seinen ersten Saisontreffer nach einem platzierten Abschluss ins lange Eck (13.). Haching war nun die bessere Mannschaft und hatte nach 21 Minuten die nächste Chance durch Anspach. Eine Minute später vollendete Paul Grauschopf einen von Patrick Hasenhüttl schnell gemachten Konter zum 2:0 (22.). Doch Mannheim wusste zu antworten. Rafael Garcia traf in der 27. Minute zum 2:1. Die Gastgeber hatten plötzlich wieder Oberwasser und drückten auf den Ausgleich. Haching verteidigte leidenschaftlich, wollte die Führung in die Halbzeit bringen. Doch stattdessen erhöhten die Vorstädter sogar noch. Die mustergültige Kombination begann mit einer Heinrich-Flanke auf Luca Marseiler, der im Strafraum Hasenhüttl bediente. Der 23-Jährige schirmte den Ball geschickt ab und legte auf Anspach im Rückraum ab. Der Youngster blieb cool und erzielte mit einem gefühlvollen und überlegten Abschluss das 3:1 (41.). 

Auch nach dem Seitenwechsel agierte Haching konzentriert mit und gegen den Ball und machte bereits nach 57 Minuten den Deckel drauf. Einmal mehr bediente Markus Schwabl von rechts einen seiner Mitspieler, diesmal war Luca Marseiler der Torschütze. In der 69. Minute durfte auch Nico Mantl noch einmal sein Können unter Beweis stellen, als er einen Drehschuss von Joseph Boyamba parierte. Anschließend plätscherte die Begegnung dahin, von den Gastgebern kam nichts mehr. Die Hachinger verwalteten den Vorsprung souverän und brachten den höchsten Sieg der Saison sicher nach Hause. 

Zum Abschluss des Jahres wartet noch einmal ein Highlight auf die Rot-Blauen. Am Samstag (14 Uhr) ist der FC Bayern II im Stadion am Sportpark zu Gast. 

Aufstellung: Mantl, Schwabl, R. Müller, Greger, Dombrowka, Marseiler (58. Schröter), Anspach (67. Fuchs), Stierlin, Grauschopf, Heinrich, Hasenhüttl (80. Stroh-Engel)

Tore: 0:1 Heinrich (13.) 0:2 Grauschopf (22.), 1:2 Garcia (27.), 1:3 Anspach (41.), 1:4 Marseiler (57.)

Gelbe Karten: Marseiler

Schiedsrichter: Eric Müller (Bremen)

zum Spielbericht »