PROFIS19.12.2020

Remis zum Jahresabschluss

Diesen Artikel empfehlen:
UHGFCBII20
Foto: Sven Leifer
Haching und Bayern II trennen sich 1:1.

Die SpVgg Unterhaching hat sich beim letzten Spiel des Jahres am 17. Spieltag 1:1 (1:1) vom FC Bayern II getrennt. Nach der frühen Führung durch Luca Marseiler (3.) glich Jann-Fiete Arp (45.) in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus. 

Haching erwischte einen echten Traumstart in dieses Derby. Bereits in der dritten Minute nahm sich Luca Marseiler aus der zweiten Reihe ein Herz und erzielte mit diesem Distanzschuss die frühe Führung für die Gastgeber (3.). Die Rot-Blauen blieben auch im Anschluss aggressiv und die bissigere Mannschaft. Markus Schwabl hatte in der 12. Minute bereits die Chance zu erhöhen. Nach einem Vorstoß über die rechte Seite fehlte dem Kapitän der Vorstädter allerdings aus spitzem Winkel etwas die Genauigkeit. Wieder nur drei Minuten später traf Felix Schröter den Ball im Strafraum nicht richtig, vorausgegangen war eine Hereingabe von Marseiler. Haching konnte den amtierenden Drittliga-Meister immer wieder früh unter Druck setzen. So auch in der 24. Minute. Heinrich luchste Arrey Mbi im eigenen Strafraum den Sechzehner ab, der anschließende Abschluss von Marseiler ging ans Außennetz. Die Gäste wurden nun aktiver und hatten selbst erste Torchancen. So musste Mantl zweimal nachfassen nach dem Abschluss von Maximilian Zeiser (37.) Die Gastgeber hätten dann kurz vor der Pause erhöhen können. Erst scheiterte Marseiler an Ron-Thorben Hoffmann (42.), anschließend konnte Max Dombrowka einen freien Kopfball nicht in das 2:0 ummünzen. So gelang den Bayern Amateuren mit dem Pausenpfiff noch der Ausgleich. In der Nachspielzeit zirkelte Jann-Fiete Arp einen Freistoß in den Winkel. Nico Mantl streckte sich vergeblich, konnte den platzierten Ball nur noch ins eigene Tor ablenken. 

Von Beginn der zweiten Hälfte an nahm die Partie ordentlich Fahrt auf. Beide Mannschaften agierten nun offensiver. Moritz Heinrich scheiterte vier Minuten nach Wiederanpfiff am Aluminium. Ein schlitzoriger Heber landete am langen Pfosten. Aber auch die Bayern hatten durch Kern (51.) und Arp gute Gelegenheiten (57.). In der 71. Minute musste Alexander Fuchs den Platz nach nur 20 Minuten wieder verlassen. Nach einem Zusammenprall musste der 23-Jährige behandelt werden und konnte nicht weiter machen. Für ihn kam Julien Richter in die Partie und gab somit sein Debüt für Haching in der 3. Liga. Die Bayern drückten nun auf die Entscheidung, Haching stand tief und konzentrierte sich aufs Kontern. Beide Teams konnten aber keine zwingenden Akzente mehr in dieser intensiven zweiten Halbzeit setzen und teilten sich somit die Punkte im letzten Spiel des Jahres. 

Aufstellung: Mantl, Schwabl, R. Müller, Greger, Dombrowka, Marseiler, Anspach (51. Fuchs, 71. Richter), Stierlin (51. Hufnagel), Grauschopf, Heinrich, Schröter

Tore: 1:0 Marseiler (3.), 1:1 Arp (45.)

Gelbe Karten: R. Müller, Schröter, Schwabl

Schiedsrichter: Martin Speckner (Schloßberg)

zum Spielbericht »