PROFIS18.12.2020

"Wollen die perfekte Woche!"

Diesen Artikel empfehlen:
Vor bayern H
Foto: Oliver Zimmermann
Zum letzten Spiel 2020 kommt der FC Bayern.

Zum letzten Mal 2020 heißt es: Hoamspui! Der FC Bayern München II kommt in den Hachinger Sportpark. Anpfiff ist am Samstag um 14.00 Uhr. Magenta Sport überträgt die Partie live, für das Radio ist M94.5 dabei. Die Highlights gibt es wie gewohnt ab 17.15 Uhr bei Blickpunkt Sport (BR).

Der Gegner: Der letztjährige Meister der 3. Liga scheint nach vier Niederlagen in Folge wieder etwas in die Spur gefunden zu haben. 2:1 in Saarbrücken und 1:1 gegen Duisburg lauteten die letzten beiden Ergebnisse. „Ich bin nicht zufrieden, weil wir gewinnen hätten müssen“, sagte Trainer Holger Seitz nach dem Unentschieden. Die Bayern stehen nun auf dem 15. Platz in der Tabelle.

Der Grund, warum der FCB noch nicht an die sehr guten Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen kann, ist für Seitz klar. „Der Umbruch im Kader war diesen Sommer viel größer als 2019 nach dem Aufstieg. Damals konnten wir alle Leistungsträger um Otschi Wriedt halten und haben uns nur punktuell verstärkt“, sagte der Trainer kürzlich der Süddeutschen Zeitung. „Angesichts der überragenden Saison in der dritten Liga und des daraus resultierenden Interesses von Erst- und Zweitligisten wollten wir unseren Spielern, etwa Lukas Mai oder Sapreeth Singh, den nächsten Karriereschritt nicht verbauen. Somit kam es im Vergleich zur Saison 2019/20 in diesem Sommer zum großen Kaderumbruch. Durch den extremen Terminplan unserer Profimannschaft und deren personellen Engpass haben sich die Dinge kompliziert entwickelt.“ So spielen etwa Jamal Musiala, Bright Arrey-Mbi, Angelo Stiller, Joshua Zirkzee und Chris Richards teilweise bei den Profis. Dies ist nun einmal das Los einer zweiten Mannschaft. Seitz: „Wir sind am Campus dazu da, das Herzstück unseres Vereins, die Profimannschaft, nach Kräften zu unterstützen. Unsere Aufgabe ist es, dem Cheftrainer Hansi Flick gut ausgebildete Talente zur Verfügung zu stellen.“

Am Samstag wird es nicht zum vielzitierten Bruder-Duell kommen. Sowohl Seppi auf Hachinger Seite, als auch Maxi Welzmüller (Außenbandruptur im Knie) fehlen verletzt. Zudem muss Seitz auf Lenny Borges (Muskelfaserriss), Malik Tillman (Kreuzbandriss) und Dennis Waidner (Außenbandruptur im Knie) verzichten.

Die Bilanz: In der 3. Liga gab es das Spiel bereits acht Mal. Haching holte zwei, die Bayern vier Siege. Das letzte Duell im Sportpark ging an den FCB. Fiete Arp sorgte in der vergangenen Saison für den 1:0-Siegtreffer.

Das Personal: Patrick Hasenhüttl könnte das Derby verpassen. „Er hat leichte Probleme an der Hüfte“, so van Lent. „Er musste im Training pausieren.“

Pressekonferenz mit Arie van Lent:

„Wir freuen uns schon, dass wir Weihnachten mal durchschnaufen können. Unser Ziel ist es aber, gegen die Bayern die perfekte Woche mit drei Siegen zu schaffen. Wir wollen die neun Punkte! Letztes Jahr haben die Bayern auch etwas gebraucht, bis sie ihrer Leistung gebracht haben – am Ende sind sie Meister geworden. Sie haben viel Qualität und sind ballsicher.“

Stadionmagazin:

Das Stadionmagazin zum Heimspiel gegen den FC Bayern München II hier downloaden » 

zum Spielbericht »