PROFIS15.10.2021

Auswärts gegen Rain am Lech

Diesen Artikel empfehlen:
Hachinger beim TSV 1896 Rain am Lech zu Gast.

Am 18. Spieltag der Regionalligasaison 2021/22 geht es für die SpVgg Unterhaching auf nach Schwaben zum TSV 1896 Rain am Lech. Anpfiff ist am 16. Oktober um 14.00 Uhr. Sporttotal überträgt die Partie live.

Der Gegner: Für die Gäste war der Start in die Saison nicht ganz so leicht. Gleich im Auftaktspiel gegen den starken Gegner SpVgg Bayreuth musste die Mannschaft von Christian Krzyzanowski eine 0:4-Niederlage einstecken. Mit nur vier Siegen und zwei Unentschieden aus bisher 17 Spielen befinden sie sich in der Tabelle derzeit auf Rang 19 und damit auf einem Abstiegsplatz. Zuletzt konnten sie gegen den SV Schalding-Heining jedoch einen Dreier holen. Arif Ekin platzierte seinen Freistoß im kurzen Eck und brachte seine Mannschaft damit in Führung. Die darauffolgenden Chancen der Schaldinger konnte die Verteidigung durchgehend entschärfen und somit entführten die Blumenstädter drei Punkte vom SV Schalding-Heining. Trainer Krzyzanowski kommentierte das Spiel so: „Schwere Partie, ja, wir haben die Partie aber angenommen, wir sind sehr gut in der Ordnung gestanden, haben wenig Torchancen zugelassen und sind dann auch in Führung gegangen. Der einzige Vorwurf für heute: wir hätten ruhiger nach vorne spielen müssen und dann das 2:0 schießen müssen. Wir haben es leider nicht gemacht, deswegen haben wir am Schluss dann ein bisschen zittern müssen. Aber im Großen und Ganzen war das eine sehr sehr gute Leistung von meiner Mannschaft.“ 

Die Bilanz: Bislang trafen die beiden Teams zwei Mal in der Regionalliga Bayern aufeinander. Hierbei konnte sich der TSV 1896 Rain am Lech ein Mal gegen die Vorstädter durchsetzen, die andere Partie endete Unentschieden.

Das Personal: Weiterhin fehlen Fabian Scherger, Dominik Stahl, Niclas Anspach, Patrick Hasenhüttl, Leonard Grob und José-Pierre Vunguidica aufgrund von Verletzung, Reha oder einem Trainingsrückstand. Auch Felix Göttlicher, Markus Schwabl und Julien Richter sind angeschlagen und sind im Spiel am Samstag deshalb nicht einsatzbereit. Patrick Hobsch und Manuel Stiefler fehlen gelb-gesperrt.

zum Spielbericht »