JUNIOREN17.10.2021

U19 siegt gegen Jungschanzer!

Diesen Artikel empfehlen:
Die Hachinger U19 gewinnt 2:1 gegen den FC Ingolstadt.

Nach der Länderspielpause wollte die Elf von Cheftrainer Sven Teichmann die nächsten wichtigen Punkte einfahren. Zu Gast bei den Jungschanzern von FC Ingolstadt sollte das auch gelingen:"Das waren die besten ersten 60 Minuten in dieser Saison", so der Coach. Mit viel Spielfreude überzeugten die Hachinger Youngsters auf ganzer Linie und belohnten sich nach 33 gespielten Minuten zum ersten Mal. Aaron Keller setzte Andreas Hirtlreiter in Szene, der zum 1:0 verwandelte. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Kabinen. Nach Wiederbeginn machten die Gäste da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten und so war es wieder Hirtlreiter, der in der 52. Minute das 2:0 erzielte. Nach einem Freistoß von Fynn Seidel legte Deniz Haimerl auf den Hachinger Stürmer ab und der beförderte das Leder in die Maschen der Schanzer. "Nach einer guten Stunde haben wir dann die Defensive etwas zu sehr vernachlässigt und zu wenig nach hinten verteidigt", so Teichmann. In der Tat kamen die Hausherren zu einigen guten Gelegenheiten, aber Hachings Keeper, Liam Barakat überzeugte mit starken Paraden. So zeigte auch der 1:2-Anschlusstreffer (77.) keine Auswirkungen mehr auf die Punkteverteilung und die Rot-Blauen nehmen nach einem, über weite Strecken starken Auftritt, drei Punkte mit nach Hause. In der Tabelle der A-Junioren Bundesliga steht Haching damit auf dem sechsten Platz, mit einem Spiel weniger und drei Punkten Abstand auf Platz zwei.