PROFIS21.05.2021

Abschluss in Magdeburg

Diesen Artikel empfehlen:
Vor Magdeburg A
Der letzte Spieltag steht an.

Am 38. und damit letzten Spieltag dieser Saison geht es zum 1. FC Magdeburg. Anpfiff ist in der MDCC-Arena um 13.30 Uhr. Magenta Sport überträgt die Partie live, die Highlights gibt es wie gewohnt bei Blickpunkt Sport um 17.15 Uhr (BR).

Der Gegner: Bereits am 35. Spieltag schaffte Magdeburg den Klassenerhalt. Nach dem 3:0-Sieg beim 1. FC Saarbrücken konnte die Mannschaft von Trainer Christian Titz feiern. „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Wie sich jeder einzeln reingehauen hat – ich bin absolut stolz, Teil dieser Mannschaft zu sein. Respekt, was alle hier geleistet haben. Ich habe gerade am ganzen Körper Gänsehaut“, sagte Kai Brünker nach dem Sieg. Im Februar stand der FCM schon fast als Absteiger fest. Dann folgte eine Serie von 26 von 30 möglichen Punkten. „Ich bin sehr zufrieden, wie diszipliniert und konsequent die Jungs das umsetzen. Ich bin sehr glücklich, dass wir es frühzeitig klargemacht haben“, so Titz.

Dustin Bomheuer, Jürgen Gjasula, Philipp Harant, Korbinian Burger (alle im Aufbautraining) und Sebastian Jakubiak (Achillessehnenriss) werden Magdeburg fehlen. Titz: „Es geht darum dass wir die Saison mit der bestmöglichen Platzierung beenden und im Rhythmus bleiben. Unterhaching hat in den letzten Spielen gezeigt, dass sie nichts abschenken.“

Die Bilanz: In der 3. Liga gab es bislang fünf Partien. Magdeburg gewann drei Spiele, Haching ging einmal als Sieger vom Platz. Das Hinspiel gewann der FCM 2:0 (1:0).

Das Personal: Lucas Hufnagel wird in seinem letzten Spiel für Haching in der Startelf stehen. Fehlen werden weiterhin Patrick Hasenhüttl (Knieprobleme). Markus Schwabl (zehnte gelbe Karte) und Alexander Fuchs (fünfte gelbe Karte) fehlen gesperrt.

Pressekonferenz mit Cheftrainer Arie van Lent:

zum Spielbericht »