PROFIS05.05.2021

Abstieg besiegelt

Diesen Artikel empfehlen:
VorlageHomepageBild Kopie 3
Haching verliert 0:2 (0:1) gegen Mannheim.

Rafael Garcia besiegelt mit einem Doppelpack (24. und 60. Minute) die Hachinger Niederlage und gleichzeitig den Abstieg in die Regionalliga Bayern

Cheftrainer Arie van Lent wechselte für die Partie gegen Waldhof Mannheim auf zwei Positionen. Boipelo Mashigo und Alexander Fuchs kamen für Fynn Seidel und den gelb-gesperrten Felix Göttlicher in die Mannschaft. Mashigo feierte sein Startelfdebüt. 

Um rechnerisch im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben, musste gegen den SV Waldhof Mannheim unbedingt ein Sieg her. Dass die Gäste aber alles dafür tun sollten, die drei Punkte mit nachhause zu nehmen, zeigte sich bereits in der zweiten Spielminute. Marcel Costly konnte kurz vor dem Strafraum unbedrängt abschließen, verfehlte das Tor allerdings knapp. Kurz darauf ist es Dominik Martinovic, der in zentraler Position vor dem Kasten zum Einschieben bereit stand. Auch er verfehlte knapp (9.). Mannheim hatte mehr vom Spiel und sollte diese Überlegenheit bis zum Ende beibehalten. Haching versuchte über die Zweikämpfe ins Spiel zu finden, war aber nicht in der Lage offensiv entscheidende Akzente zu setzen. Auch die nächste gute Gelegenheit gehörte den Gästen. Max Christiansen kam nach einem missglückten Befreiungsschlag vor dem Strafraum an den Ball. Der Mannheimer fackelte nicht lange und nahm den Ball direkt Volley. Das Leder krachte allerdings an den Querbalken (23.). Nur eine Minute später machte es Rafael Garcia dann besser. Sein Schuss aus der zweiten Reihe wurde noch leicht von einem Hachinger Abwehrspieler abgefälscht und landete so unhaltbar in den Maschen. Nach einer halben Stunde konnten die Hausherren dann die erste gute Möglichkeit verzeichnen. Markus Schwabls Schuss nach einer Ecke war aber etwas zu ungenau. Mit dem Halbzeitpfiff hätte Garcia fast noch für das 2:0 gesorgt. Einzig die starke Reaktion von Jo Coppens verhinderte den Treffer.

Nach Wiederbeginn war es wieder Coppens, der stark klären kann, als Martinovic frei vor dem Tor zum Abschluss kam (52.). In der Folge bekam Haching dann mehrere Gelegenheiten zum Ausgleich. Nach einer Schwabl-Flanke stand Moritz Heinrich frei am langen Pfosten, konnte seinen Kopfball allerdings nicht platziert genug aufs Tor bringen. Timo Königsmann konnte zur Ecke klären. Kurz darauf scheiterten die Mannheimer wieder an der Latte. Garcia hätte nach Vorlage von Martinovic nur noch einschieben müssen, traf aber den Querbalken (55.). Eine Minute später scheiterte Léonce Donkor am erneut starken Coppens. Kurz darauf konnte Garcia aber dann mit seinem zweiten Tor den 2:0-Endstand besorgen (60.). In der Folge passierte nicht mehr viel und so muss Haching die Niederlage hinnehmen. Weil alle anderen Mannschaften ihre Punkte holten, ist der Klassenerhalt rechnerisch nicht mehr möglich. Somit steht der Abstieg in die Regionalliga Bayern fest.

Aufstellung: Coppens, R. Müller, Schwabl, Turtschan (45. Dombrowka), Greger, Anspach (70. Seidl), Fuchs (45. Ehlich), Stierlin, Hain (69. Stroh-Engel), Heinrich, Mashigo (45. Grauschopf)

Tore: 0:1 Rafael Garcia (24.), 2:0 Rafael Garcia (60.)

Gelbe Karten: Turtschan / Jastrzembski

Schiedsrichter: Tobias Fritsch

zum Spielbericht »