PROFIS04.07.2021

Achtungserfolg zum Abschluss

Diesen Artikel empfehlen:
VorlageHomepageBild Kopie Wiederhergestellt
Haching spielt 1:1-Unentschieden gegen Kaiserslautern.

Zum Abschluss des einwöchigen Trainingslagers in Schlanders, Südtirol, stand am Sonntag Nachmittag ein Testspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern an. Vor rund 300 Zuschauern endete das Spiel gegen den Drittligisten 1:1. Die Tore erzielten Boipelo Mashigo (10. Minute) und Mike Wunderlich (80. Minute).

Im Südtiroler Regen feierte Sandro Wagner sein Debüt als Profitrainer, welches ein gutes werden sollte. Denn Haching war den roten Teufeln von Beginn an mehr als ebenbürtig. Es dauerte nur zehn Minuten, ehe Boipelo Mashigo die 1:0-Führung erzielte. Er versenkte einen sehenswerten Freistoß im rechten Kreuzeck. In der Folge kam auch der Gastgeber zu guten Chancen. Hachings neuer Keeper Alexander Weidinger konnte seinen Kasten jedoch sauber halten.

Zur Halbzeit wechselte Wagner dann fast die gesamte Mannschaft, lediglich Schwabl, Weidinger und Haimerl blieben zunächst auf dem Platz. Trotzdem spielten sich die Vorstädter einige gute Möglichkeiten heraus, konnten diese aber nicht nutzen. In der 80. Spielminute hatte der FCK dann Glück, als Neal Gibs im Strafraum leicht zu Fall kam. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt, von wo Mike Wunderlich dann den Ausgleich erzielte. Kurz vor Schluss parierte der eingewechselte Fabian Scherger noch stark gegen eben diesen Wunderlich und hielt somit das Unentschieden fest.

Aufstellung Halbzeit 1: Weidinger, Schwabl, Hain, Stahl, Bauer, Mashigo, Hobsch, Haimerl, Obermeier, Anspach, Göttlicher

Aufstellung Halbzeit 2: Weidinger (Scherger), Schwabl (Hirtlreiter), Haimerl, Bacher, Keller, Turtschan, Porta, Richter, Ehlich, Grob, Lamby

Tore: 1:0 Mashigo (10.), 1:1 Wunderlich (80.)