JUNIOREN10.09.2021

Die Hachinger Jugend fährt auswärts!

Diesen Artikel empfehlen:
Während es für die U19 nach Mittelfranken geht, bestreitet die U17 ihr 4. Ligaspiel in Baden - Württemberg.

Für die U19 von Trainer Sven Teichmann geht es am 3. Spieltag zur SpVgg Greuther Fürth nach Mittelfranken. Anpfiff ist am Samstag um 12:30 Uhr. Die Gegner starteten holprig in die Saison, das Auftaktspiel bestritten sie mit einem Unentschieden. Im letzten Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 konnten die Mittelfranken bei einem 0:2 - Rückstand zwar noch auf 1:2  verkürzen, für den Sieg reichte es letztendlich aber nicht. Die Hachinger A-Jugend hingegen startete mit einem Sieg in die neue Saison und fuhr damit gleich drei Punkte ein. Im letzten Spiel gegen den 1. FC Nürnberg konnte sich die U19 jedoch nicht entscheidend durchsetzen und verlor knapp mit 1:2. Trotz dem guten Saisonstart gehen die A-Junioren also gut vorbereitet in das Match.

Die U17 bestreitet am Sonntag ihr drittes Ligaspiel auswärts gegen den SSV Reutlingen 1905 Fußball. Der Aufsteiger musste mit den ersten drei Saisonspielen auch drei Niederlagen hinnehmen und konnte bislang noch keinen Sieg einfahren. Auch in der letzten Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 unterlagen die Kreuzeichekicker ihren Gegnern. Nach einem 0:2 - Rückstand zur Halbzeit wurden die 05er unkonzentriert und kassierten weitere 3 Tore. „Als Aufsteiger in die Liga tun sie sich bislang schwer. Trotzdem besitzen sie auf einigen Positionen Qualität“, so Hachings U17 - Trainer Marc Unterberger. Genau deshalb sieht er die Partie nicht als leichtfertig an: „Wir wollen unseren guten Start mit weiteren 3 Punkten noch wertvoller machen. Wir wissen aber auch, dass wir, sobald wir ein paar Prozente rausnehmen, in Schwierigkeiten geraten können. Deshalb gilt: voller Fokus und volle Konzentration auf die anstehende Aufgabe.“