PROFIS26.08.2021

Haching trifft auf starken Aufsteiger

Diesen Artikel empfehlen:
Die Spielvereinigung bekommt es im nächsten Ligaspiel mit dem FC Pipinsried zu tun.

Im Rahmen des zehnten Spieltags der Regionalliga Bayern kommt es zum Kräftemessen der SpVgg Unterhaching mit dem FC Pipinsried. Anstoß ist am Freitagabend um 19:00 Uhr im Alpenbauer Sportpark. Der Radiosender M94.5 überträgt live aus dem Stadion.

WICHTIG:

- Für den Stadionbesuch ist kein Impf-, Test- oder Genesungsnachweis nötig.

- Für den Besuch der Wirtschaft und des gesamten VIP-Bereichs ist allerdings ein 3G-Nachweis nötig. 

- Außerdem parkt der Johanniter Impfbus am Dienstag von 17.00 bis 21.00 Uhr am Sportpark. Wer sich gegen den Corona-Virus impfen lassen möchte, ist hier herzlich willkommen.

 

Der Gegner: Der FC Pipinsried stieg mit deutlichem Vorsprung als Meister der Bayernliga Süd in die Regionalliga Bayern auf und behauptet sich dort in der Anfangsphase der aktuellen Spielzeit. Die Mannschaft von Trainer Andreas Thomas erlebte im bisherigen Saisonverlauf ein Auf und Ab, das sie mit 13 geholten Punkten auf Platz 10 geführt hat. Dem fulminanten Start mit einem Unentschieden und drei Siegen folgten vier Niederlagen in Serie. Zuletzt gelang aber mit dem 3:0-Erfolg gegen den SV Schalding-Heining ein Befreiungsschlag, bei dem ein früher Doppelpack von Serhat Imsak ausschlaggebend war. Trainer Thomas kommentierte die Partie so: „Es war von Beginn an sehr intensiv. Es war uns wichtig, dass wir nach den letzten Negativwochen heute etwas Positives mitnehmen. Letztlich ist der Plan aufgegangen, mit den Toren haben wir das Spiel in unsere Richtung ziehen können.“ Die Gäste waren unter der Woche spielfrei, da sie vor zwei Wochen in der ersten Runde des Totopokals gegen den FC Deisenhofen ausgeschieden waren. Neben den etwas frischeren Beinen vertraut Pipinsried auch auf die Qualitäten von Angreifer Pablo Pigl, der bereits vier Saisontore verbuchen kann.

Die Bilanz: Im Ligabetrieb trafen die beiden Mannschaften noch nie aufeinander. Im Totopokal gab es 2014 eine Begegnung, die Haching mit 4:0 für sich entscheiden konnte.

Das Personal: Für das Spiel stehen Patrick Hasenhüttl, Stephan Mensah, Dominik Stahl, Niclas Anspach, Fabian Scherger und Leonard Grob nicht zur Verfügung. 

zum Spielbericht »