PROFIS04.08.2022

Hachinger Top-Talent feiert Profidebüt!

Diesen Artikel empfehlen:
DebtMaurice
Foto: Sven Leifer (Krattenmacher mittig mit Blick in die Kamera)

Seit sechs Jahren wird mit Maurice Krattenmacher ein weiteres Hachinger Eigengewächs im Nachwuchsleistungszentrum der Spielvereinigung zum Top-Talent ausgebildet. Im vergangenen Jahr spielte der 16-Jährige noch in der U17-Bundesliga und schoss Haching dort auf den zweiten Rang in der Staffel Süd/Südwest. Mit 23 Toren in 20 Spielen wurde der Youngster damit Torschützenkönig und auch deshalb mehrfach für die deutsche U17-Nationalmannschaft nominiert. Erst im Mai diesen Jahres spielte er bei der U17-Europameisterschaft in Israel und keine drei Monate später stand er dann am vergangenen Dienstag das erste Mal als Profi der Spielvereinigung Unterhaching auf dem Platz. Beim Heimspiel gegen den SV Heimstetten wurde der offensive Mittelfeldspieler wenige Minuten vor Schluss eingewechselt. In einem hitzigen Spiel verwaltete er mit seinem Team nicht nur die knappe 3:2-Führung, er setzte auch offensive Akzente. Auch die Chance auf das 4:2 hatte er in der Nachspielzeit, als er von der Mittellinie auf das Heimstettener Tor zu dribbelte und dann unter Bedrängnis sehenswert abschloss. Der SVH-Keeper hielt den Schuss zwar gut, konnte aber nichts am Hachinger Sieg ändern und so feierte Maurice Krattenmacher vor der Südkurve des Sportparks Unterhaching sein Profidebüt, mit 16 Jahren, 11 Monaten und 22 Tagen.

zum Spielbericht »