ALLGEMEIN07.06.2022

Inklusionsteam vom 1. SC Gröbenzell zu Gast im Hachinger Sportpark

Diesen Artikel empfehlen:
inklusion1306
Das Inklusionsteam des 1.SC Gröbenzell trifft „Fonsi“ & Cheftrainer Sandro Wagner und unterstützt die U19 gegen die TSG Hoffenheim im Stadion. (Nachbericht)

Es war ein rundum gelungener Vormittag für die Inklusionsfußballer*innen des 1. SC Gröbenzell. Sie hatten sich gewünscht, ein Training der Hachinger Profis anzuschauen und sich anschließend mit Sandro Wagner auszutauschen und hatten deshalb bei „Haching schaut hin“ angefragt.

Am 30. April war es dann so weit. Maskottchen „Fonsi“ und „Haching schaut hin“-Ansprechpartner Florian Rensch begrüßten die Spieler*innen und begleiteten sie zum Trainingsplatz der 1. Mannschaft. Noch während des Vormittagstrainings stellte sich Sandro Wagner den Fragen der Gäste aus Gröbenzell. Die waren sehr gut vorbereitet und ließen kaum ein Thema aus. Im Anschluss an die Fragerunde mit Hachings Chefcoach gab es dann noch ein Torschusstraining mit Haching Keeper Fabian Scherger. Anschließend wurden noch eifrig gemeinsame Fotos gemacht und dann ging es schon zum U19-Spiel der Haching Youngsters gegen die TSG Hoffenheim. Unser Gröbenzeller Inklusionspartner hat dabei Glück gebracht, denn die U19 gewann das Spiel in der Schlussphase nach 0:2-Rückstand noch 3:2. Antje Dorn und Kristijan Kukic vom 1. SC Gröbenzell bedankte sich „für einen großartigen und erlebnisreichen Tag, der allen Beteiligten nachhaltig in Erinnerung bleiben wird“. Der nächste gemeinsame Termin, an dem sich alle wiedersehen, wird der Haching Inklusionstag sein, der in diesem Jahr hoffentlich wie geplant stattfinden kann.