JUNIOREN29.04.2022

Krattenmacher schießt U19 zum Sieg gegen Hoffenheim!

Diesen Artikel empfehlen:
Sieg Hoffenheim
Hachings U19 gewinnt 3:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Am heutigen Samstag war die U19 der TSG 1899 Hoffenheim zu Gast im Sportpark. Im letzten Saisonspiel der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest ging es für die Vorstädter darum, den siebten Tabellenplatz vor der Konkurrenz zu sichern. Die TSG konnte hingegen mit einem Sieg auf Platz fünf springen. Und die Anfangsphase gehörte den Gästen. Nach nur vier Zeigerumdrehungen bestrafte Umut Tohumcu einen Fehler im Hachinger Spielaufbau direkt mit dem 1:0 für Hoffenheim. Auch in der Folge ließ die TSG nicht locker und erhöhte in der 16. Spielminute auf 2:0. Die Youngsters der Spielvereinigung hatten im ersten Durchgang ebenfalls sehr gute Möglichkeiten, es fehlte jedoch die Präzision im Abschluss. Nach 37 Minuten traf Florian Roggermeier aus zehn Metern zentral vor dem Tor aber nur den Querbalken. Fünf Minuten später tauchte Roggermeier erneut mittig vor dem Gästekasten auf, aber auch im zweiten Versuch verfehlte er aus kurzer Distanz. Mit dem Halbzeitpfiff hatte dann auch Aaron Keller noch die Möglichkeit auf den Anschlusstreffer. Im Strafraum zog der Youngster ab und verfehlte den linken Pfosten um wenige Zentimeter. So ging es mit 0:2 in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit wurde unter anderem Maurice Krattenmacher auf Hachinger Seite eingewechselt. Mit dem Torschützenkönig der U17-Bundesliga übernahmen die Vorstädter wieder das Kommando auf dem Feld. Den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte allerdings ein anderer. Der ebenfalls eigewechselte Benedikt Holzmeier verwandelte einen Freistoß von der Strafraumlinie direkt im Winkel des Gästetores. Anschließen erhöhte Haching den Druck abermals und nur kurze Zeit später flankte Nils Ortel auf Roggermeier, der per Kopf zum 2:2-Ausgleich einnickte. Kurz vor dem Abpfiff sollte Maurice Krattenmacher dann auch in der U19-Bundesliga seine ersten Fußabdrücke hinterlassen. Der 16-Jährige setzte sich vor dem Strafraum gegen Hoffenheims Abwehr durch, blieb im Eins gegen Eins cool und schob zum umjubelten 3:2-Siegtor ein. Für Krattenmacher war es das 24. Saisontor in der B- und A-Jugend-Bundesliga. Damit beendet die Spielvereinigung die Saison in der U19-Bundesliga auf Platz sieben vor dem FC Bayern. Eine hervorragende Leistung. Der gesamte Verein ist stolz auf euch!